Neue Regelungen im Wertpapierhandel - Finanzmarkaufsicht informiert Finanzdienstleister

Gut besuchte Veranstaltung von Fachverband Finanzdienstleister und Finanzmarktaufsicht zu neuen Regelungen für den Wertpapier-Bereich

Wien (PWK293) - "Auch wenn wir in inhaltlichen Angelegenheiten
teils sehr unterschiedliche Meinungen vertreten, zeigt sich bei Veranstaltungen wie der unseren, wie eine gute Kooperation zwischen Finanzmarktaufsicht und Wertpapierunternehmen, aber auch mit der Interessenvertretung funktionieren kann", unterstreicht Wolfgang K. Göltl, Obmann des Fachverbandes Finanzdienstleister der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Im Mittelpunkt intensiver Diskussionen "Im Dialog mit der FMA", so der Titel der Veranstaltung, standen insbesondere die Themen Eigenkapital und Eigenhandel. Die Referenten waren Joachim Hacker, Leiter der Abteilung Wertpapierfirmen in der Finanzmarktaufsicht, Stellvertreter Helmut Mosser sowie Günter Ritzinger, Leiter des Teams "Behördliche Aufsicht Wertpapierfirmen". Für Interessierte stehen die Präsentationsunterlagen der Vortragenden auf der Homepage des Fachverbandes Finanzdienstleisters mit der Adresse http://wko.at/finanzdienstleister auch nachträglich zur Verfügung.

Die Veranstaltung war mit rund 100 Geschäftsführern österreichischer Wertpapierunternehmen sowie im Wertpapierbereich tätigen Rechtsanwälten und Wirtschaftsprüfern gut besucht: "Das zeigt das Interesse an Informationen zu den neuen Bestimmungen sowie an einer Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch", freut sich Göltl.

"Gleichzeitig sollten an diesem Tag etwaige Informationsdefizite aufgespürt und beseitigt werden - ein Vorhaben, das wir im Sinne sowohl unserer Mitgliedsbetriebe als auch der Kunden natürlich permanent weiter verfolgen", so Göltl abschließend. (JR)

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Fachverband Finanzdienstleister
Mag. Philipp H. Bohrn
Tel.: (++43) 0590 900-4819
mailto: finanzdienstleister@wko.at
www.wko.at/finanzdienstleister

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0001