Simmering: "Gleich dem kleinen Häuflein der Makkabäer"

Wien (OTS) - Die ehrenamtlichen Mitarbeiter des Bezirksmuseums Simmering laden zur Vorstellung des Buches "Gleich dem kleinen Häuflein der Makkabäer (Die jüdische Gemeinde in Simmering 1848 bis 1945)" ein. Die Präsentation des neuen Bandes von Professor Herbert Exenberger findet am Donnerstag, 23. April, im Festsaal des Amtshauses Simmering (11., Enkplatz 2) statt. Beginn ist um 19 Uhr, die Veranstaltung ist allgemein zugänglich.

Die Bezirksvorsteherin des 11. Bezirkes, Kommerzialrätin Renate Angerer, begrüßt die Besucher der Buch-Präsentation. Der Autor, Professor Herbert Exenberger, berichtet den Teilnehmern von der Entstehung der Publikation. Über den Inhalt des Werks referiert Dr. Eleonore Lappin-Eppel und Ing. Harald Ruppert trägt Auszüge vor. Für das Musik-Programm sorgt Professor Felix Lee. Herbert Marat hat eine "Power-Point"-Vorführung mit vielerlei Daten und Fakten aus dem Buch vorbereitet.

Einfache Händler waren nicht "reich wie Rothschild"

Das Buch "Gleich dem kleinen Häuflein der Makkabäer" erscheint im Mandelbaum-Verlag. Professor Herbert Exenberger dokumentiert in dem Band die Historie der jüdischen Bevölkerung in Simmering und konzentriert sich dabei auf den Zeitraum 1848 bis 1945. Die informative Schrift soll ein Zeichen der Erinnerung sein. Exenberger begann bereits vor rund 20 Jahren mit ersten Recherchen. Heute wissen nicht mehr viele Menschen von der früher im 11. Bezirk lebenden Juden-Gemeinde. Der Autor will mit seinem Werk solche Wissenslücken schließen und tritt den Gegenbeweis zu üblen Phrasen wie "Alle Juden sind reich wie Rothschild" an. Nach den Erkenntnissen Exenbergers waren die Juden Simmerings in der Regel einfache Händler, Gewerbetreibende, Handwerker oder Arbeiter. In diesem Teil Wiens lebten keine "Strenggläubigen", gleichwohl waren die jüdischen Bethäuser an hohen Feiertagen gut besucht. Der Autor versorgt die Leserschaft mit einer Fülle interessanter Fakten, zum Beispiel wurde 1863 das erste jüdische Bethaus und 1875 die erste jüdische Religionsschule in Simmering eröffnet. Das Buch hat einen Umfang von 320 Seiten, enthält viele Abbildungen und ist im Fachhandel um 24,90 Euro zu beziehen (ISBN: 978 385 476-292-8).

o Allgemeine Informationen: Mandelbaum-Verlag: www.mandelbaum.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81057
E-Mail: oskar.enzfelder@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0002