Wissen und Technologie sichern Qualität und Kundenzufriedenheit

Bundeslehrlingswettbewerb 2009 der Karosseriebautechniker am 6. Juni 2009 in Salzburg

Wien (PWK289) - Wie jedes Jahr treffen die besten Karosseriebautechnik-Lehrlinge aufeinander und kämpfen um die begehrte Auszeichnung als bester Lehrling der Branche zu gelten. Aber auch für den Lehrbetrieb gilt es als besondere Ehre den besten Karos-seriebautechnik-Lehrling ausgebildet zu haben. Am 6. Juni 2009 messen beim Bundeslehrlingswettbewerb in der Landesberufsschule 1 in Salzburg die in den Lan-deswettbewerben ermittelten Sieger und Zweitplatzierten ihr Können. Nur einer kann gewinnen - und das wird mit Sicherheit Österreichs bester Karosserie-bautechnik-Lehrling sein.

"Nur die Lehrlinge mit bester Ausbildung und dem Willen, ihr Wissen und Können bestmöglich einzusetzen, haben reale Siegeschancen", betont Arthur Clark, Bundesinnungsmeister der Bundesinnung der Karosseriebauer. "Mit diesen künftigen Facharbeitern und unserem Wissens- und Technologievorsprung können wir als Branche auch in Zukunft unsere Kunden bestens bedienen", so Clark weiter. "Die duale Ausbildung in Form der Lehre, mit schwerpunktmäßiger Verteilung des praktischen Lernens im Betrieb und der theoretischen Ausbildung in der Schule, ist für mich ein Garant für einen qualifizierten Berufsnachwuchs", informiert der Ausbildungsverantwortliche der Interessensvertretung Rupert Dirnberger.

In Österreich werden in 1.154 Karosseriefachbetrieben rund 8.000 Mitarbeiter, vor-wiegend in der Reparatur, Wartung und Lackierung von Kraftfahrzeugkarosserien, Fahrgestellen und Anhängern sowohl im Pkw-als auch im Nutzfahrzeugsektor, be-schäftigt. Insgesamt stehen derzeit 1.711 Karosseur- bzw. Karosseriebautechnik-Lehrlinge in Ausbildung, davon befinden sich 447 im 3. Lehrjahr. (us)

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Bundesinnung der Karosseriebauer
einschl. Karosseriespengler u. Karosserielackierer
sowie der Wagner
Tel.: (++43) 0590 900-3273
Fax: (++43) 0590 900-291
vkfo@wk.or.at
http://www.karosseriefachbetriebe.at/innung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0001