Erster PISA-Tag erfolgreich abgeschlossen

Wien (OTS) - Trotz Versuche der Lehrergewerkschaft und der ÖVP-Schülerunion, die PISA-Studie zu sabotieren und somit die Bemühungen um eine bessere Schule zu erschweren, haben heute die ersten Testungen an den Schulstandorten ohne Probleme und ohne Zwischenfälle stattgefunden. 18 Testungen wurden unter besten Bedingungen durchgeführt. Nur an einem Schulstandort musste die Testung auf Wunsch der Schule verschoben werden.

Der erste Testtag beweist, dass sich die Schüler nicht durch die Lehrergewerkschaft und die ÖVP-Schülerunion instrumentalisieren lassen. Den Schülern, den Schulleitern, den involvierten Lehrern, der Schulaufsicht und den Mitarbeitern des BIFIE ist großes Lob für die professionelle Durchführung auszusprechen.

Die Lehrergewerkschaft und die ÖVP-Schülerunion sollten nochmals überdenken, ob sie tatsächlich ihre Versuche die Schüler für standespolitische Zwecke zu instrumentalisieren fortführen wollen.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur
Nikolaus Pelinka
Tel.: (++43-1) 53 120-5030

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MUK0001