"KURIER-Kommentar von Gert Korentschnig: "Dummer Boykott"

Der Schulstreit hat sich endgültig zum Ärgernis entwickelt - für alle.

Wien (OTS) - Was sich bisher abgespielt hat, konnte man ja noch
als politisches Kräftemessen bezeichnen. Jetzt ist der Schulstreit nur noch ein Ärgernis.
Dass der PISA-Test boykottiert wird, noch dazu von Schülervertretern, die offenbar politisch instrumentalisiert werden, ist eine Dummheit und kontraproduktiv.
Dass die Lehrer am 23. April nicht unterrichten, ist nicht nur eine Aktion in eigener Sache, sondern auch eine gegen Schüler und deren Eltern. Wie kommen eigentlich diese dazu, die Folgen des Streits auszubaden?
Die größte Absurdität liegt aber darin, dass seit sieben Wochen ausschließlich über die für viele Arbeitnehmer lächerlich wirkenden zwei zusätzlichen Unterrichts-stunden diskutiert wird und nicht über Inhalte. Keine Spur von einer echten Bildungsdebatte. Außerdem ist es völlig falsch, dass alle Lehrer in einen Topf geworfen werden (und sich werfen lassen). Wo bleibt die Differenzierung, die Pädagogen wichtig sein sollte?
Wer Ministerin Claudia Schmied kennt, weiß jedenfalls, dass diese nicht gewillt sein wird nachzugeben - dabei hat sie einen Großteil der Bevölkerung zu Recht hinter sich. Siehe Bestellung des Operndirektors, wo sie sich gegen ihren Chef, den damaligen Kanzler, durchsetzte.

Rückfragen & Kontakt:

KURIER
Kulturredaktion
Tel.: (01) 52 100/2614

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PKU0001