Strache: Gratiskindergarten - Häupls Wortbruch steht bevor

Rechtsanspruch für Kindergartenplatz gefordert

Wien, 15-04-09 (OTS) - "Gut, aber aus", wird Hunderten Eltern im Herbst mitgeteilt werden, wenn sie den von Bürgermeister Häupl versprochenen kostenlosen Kindergartenplatz in Anspruch nehmen wollen, warnt der Wiener FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache und fordert erneut den Rechtsanspruch auf einen Kindergartenplatz.

Der "Meister der leeren Ankündigungen" hat wieder zugeschlagen und angesichts dramatisch fallender SPÖ-Umfragewerte in Wien ein Versprechen abgegeben, dass er schon nach dem Sommer brechen wird. Geld, Pädagoginnen, Räumlichkeiten - von allem ist zu wenig da. Es ist wirklich höchst an der Zeit, dass Häupl endlich abgewählt wird, bekräftigt Strache. (Schluss)am

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ-Wien
4000/81747

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0012