inubit kündigt neues Release 5.2 der inubit BPM-Suite an - Business Rules, BPMN 1.2 und neues Enterprise Portal unterstreichen ganzheitlichen BPM-Fokus der inubit BPM-Suite

Berlin (ots) -

Die inubit AG, führender Anbieter im Bereich SOA-basiertes Business Process Management (BPM), kündigt heute die Verfügbarkeit des neuen Releases 5.2 der inubit BPM-Suite an. Hierbei handelt es sich um eine leistungsfähige, auf Standards basierende Software für die ganzheitliche Optimierung und Automatisierung sowie Überwachung von Geschäftsprozessen. Die neue Version der BPM-Suite von inubit ermöglicht ab sofort die durchgängige Nutzung von Business Rules. Diese dienen der Konfiguration der Prozesse durch Fachanwender, und haben direkte Auswirkungen auf die technische Ausführungsebene. Die neue Business- Rules-Funktionalität bietet die Möglichkeit, Entscheidungen in Geschäftsprozessen als Regeln zu formalisieren und zu automatisieren sowie Mitarbeitern Aufgaben regelbasiert zuzustellen. Sofort nach ihrer Erstellung können die Business Rules unternehmensweit auf technischer und fachlicher Ebene verwendet und direkt im inubit Enterprise Portal angepasst werden. Die Steuerung von Geschäftsprozessen über zentral verwaltete Regeln erhöht die Flexibilität der Anwendungen und erlaubt schnelle Änderungen innerhalb komplexer Prozess-Implementierungen durch Fachbenutzer. Der Notwendigkeit, Fachanwender immer weiter in die Prozesswelt einzubinden, wird zum Beispiel über eine Verlinkung zwischen einem Task und dem jeweiligen Prozessschritt im Prozessmodell Rechnung getragen. Anwender können nun bei der Bearbeitung einer Aufgabe im inubit Enterprise Portal direkt in das Prozessmodell wechseln, um zu sehen, in welchem Kontext sie diese Aufgabe erhalten haben bzw. bearbeiten sollen. Außerdem unterstützt das neue Release mit BPMN 1.2 die aktuelle Version dieses Modellierungsstandards. Simple Profiles für BPMN-basierte Business Process Diagramme wurden neu in die BPM-Suite aufgenommen und erleichtern auch Neueinsteigern den Zugang zur Modellierung mit dem sich immer mehr durchsetzenden Standard. Das Simple Profile bietet eine vereinfachte Sicht auf Business Process Diagramme, in der ausschließlich die wichtigsten Kernelemente angezeigt werden. Ein neuer Konverter erlaubt zusätzlich die einfache Transformation von UML-Aktivitätsdiagrammen in BPMN-Business Process Diagrams. Damit ebnet inubit den Weg für langjährige Anwender, um mit wenig Aufwand auf die moderne Modellierungsnotation BPMN umzusteigen. Auf technischer Seite ermöglicht die inubit BPM-Suite ab sofort ein Point-in-Time Recovery und unterstützt damit anspruchsvolle Betriebsszenarien. Diese Funktion ergänzt die vorhandenen Backup-/Restore-Mechanismen und erlaubt, die BPM-Software von inubit inklusive aller Prozessdaten auf den Zustand zurückzusetzen, der zu einem beliebigen Zeitpunkt vorgelegen hat. Zusätzlich umfasst das neue Release eine vollständig integrierte Testumgebung für Unit-Tests. Damit können Prozesse vor ihrem Deployment automatisiert getestet und einer Qualitätssicherung unterzogen werden. Im Bereich des inubit Enterprise Portal stellt die inubit BPM-Suite 5.2 neben dem bisherigen Liferay 4.2 auch die neue Liferay-Version 5.2.2 bereit. Diese neue Version verfügt nicht nur über eine verbesserte Administrations-Oberfläche für Nutzer, Gruppen und Rechte, sondern unterstützt auch die Portlet-Standards JSR 168, JSR 286 und Web Services for Remote Portlets (WSRP) 2.0 sowie das Microsoft SharePoint Protokoll für Ablage und Retrieval von Microsoft Office Dokumenten. Alle Anwender der inubit BPM-Suite können ab sofort auf die neue Version umsteigen. Interessierte erhalten weitere Information und eine Testversion unter www.inubit.com. Über inubit Die inubit AG unterstützt mit ihrer durchgängigen und mehrfach ausgezeichneten BPM-Suite Unternehmen bei der systematischen Optimierung und Automatisierung ihrer Prozesse. Das nach DIN EN ISO 9001:2000 zertifizierte Unternehmen, das derzeit 80 Mitarbeiter in der Zentrale in Berlin und den Vertriebsstandorten München, Wien und Zürich beschäftigt, betreut mehr als 350 Kunden in Deutschland und dem europäischen Ausland.

Rückfragen & Kontakt:

Pressekontakt:
Andrea Tauschmann
inubit AG
Telefon: +49(0)30 726112-255
Fax: +49(0)30 726112-100
andrea.tauschmann@inubit.com
www.inubit.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0007