Wiener Grüne präsentierten "Rathausfrau"-Siegerin

"Rathausfrau mit Tasche" von Angelika Rattay als Siegerentwurf prämiert

Wien (OTS) - Bei dem von den Wiener Grünen ins Leben gerufenen Wettbewerb "Rathausfrau" wurden BürgerInnen aufgerufen, ein "Gegensymbol" zum Rathausmann, der seit 1882 über das Rathaus wacht, zu entwerfen. Im Rahmen eines Pressegesprächs wurde heute, Mittwoch, von der Frauensprecherin der Wiener Grünen, Stadträtin Monika Vana, die Siegerin des Wettbewerbes präsentiert. Die Künstlerin Angelika Rattay konnte sich mit ihrem Entwurf "Rathausfrau mit Tasche" aus etwa 60 Einsendungen durchsetzen.

Entwurf als Skulptur gefertigt und ausgestellt

Mit ihrem Entwurf möchte die Künstlerin eine Frau darstellen, "die selbstbewusst, kraftvoll und eigensinnig mit beiden Beinen im Leben steht". Der Koffer beinhalte das Rathaus, das genauso gut von einer Frau repräsentiert werden könne, so Rattay, die ihren Entwurf mithilfe recycelbarer Materialien auch umsetzen wird. Alle Einsendungen werden eine Woche im Grünen Klub ausgestellt. Für die "Rathausfrau mit Tasche" werde man im öffentlichen Raum geeignete Ausstellungsmögichkeiten finden, so Vana. Die Rathausfrau sei ein Symbol der Gleichstellung, die auch in Wien noch nicht erreicht sei.

Weitere Informationen dazu: Grüner Klub im Rathaus, Telefon: 01 4000-81814, im Internet unter http://wien.gruene.at/. (Schluss) bon

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Nina Böhm
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81378
E-Mail: nina.boehm@extern.wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0014