Ausstellung "Golden Age of Austrian Art" im Museum "Bait Al Baranda" eröffnet

Schau zeigt führende österreichischer Künstler des 20. Jhdts. im Oman

Maskat (OTS) - Unter dem Titel "Golden Age of Austrian Art" wurden in einer Kooperation zwischen der Österreichischen Botschaft Maskat, dem Dommuseum Wien und der Stadtgemeinde Maskat Werke von 7 führenden österreichischen Künstlern des 20. Jahrhunderts im Museum "Bait Al Baranda" ausgestellt. Bei den Exponaten handelt es sich um Zeichnung und Druckgrafik von Gustav Klimt, Egon Schiele, Oskar Kokoschka, Alfred Kubin, Hans Fronius, Friedensreich Hundertwasser und Alfred Hrdlicka, alles Leihgaben des Erzbischöflichen Dom- und Diözesanmuseums in Wien, Sammlung Otto Mauer.

Der Minister für den königlichen Hof, Ali bin Hamood bin Ali Al Busaidi, eröffnete die Ausstellung am Ostersonntag. Wie er hervorhob, handelt es sich für Maskat um eine außerordentliche Ausstellung. Für den Oman war es eine Premiere mit Werken von Künstlern mit diesem internationalen Bekanntheitsgrad. Der Entwurf von Klimts weltberühmter "Adele Bloch-Bauer", einem der teuersten Gemälde der Welt, wurde überhaupt zum ersten Mal im Ausland ausgestellt, die anderen Werke waren zuvor erst ein einziges Mal außerhalb von Österreich.

Im Rahmen der Vernissage spielten Solisten des Royal Oman Symphony Orchestra einige Stücke zumeist österreichischer Komponisten.

Rückfragen & Kontakt:

Rückfragehinweis:
Österreichische Botschaft Maskat
Tel: +968 2469 4127; 2460 5127
Fax: +968 2469 9265
E-mail: maskat-ob@bmeia.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MAA0003