Kristin Hanusch-Linser verstärkt Vorstand der Regionalmedien Austria AG

Führungsteam für Gratiszeitungsring komplettiert

Wien (OTS) - Hermann Petz und Horst Pirker holen sich für ihre gemeinsame "Gratiszeitungs-Tochter" Regionalmedien Austria AG (RMA) die zuletzt bei "Heute" tätige Kristin Hanusch-Linser an Bord. Damit ist der Vorstand der neuen AG komplett. Bereits bestellt sind Gerhard Fontan (Bezirksblätter) und Helmut Schoaß (Woche).

Spätestens ab August wird Kristin Hanusch-Linser den Vorstand der RMA verstärken und insbesondere das überregionale Anzeigengeschäft der Gesamtgruppe, die Agenturbetreuung sowie die BZ verantworten.

Die Regionalmedien Austria AG kann seit der genehmigten Fusion mit den Bezirkszeitungen (Wien), den Bezirksblättern im Westen und der "Woche" im Süden dem österreichischen Werbemarkt eine Gesamtreichweite von rund 4 Millionen Lesern anbieten.

Dr. Kristin Hanusch-Linser (45) war zuletzt in der Geschäftsleitung der Gratistageszeitung HEUTE für Verkauf, Vertrieb und Marketing verantwortlich. Zuvor hat sie nach ihrem Karrierestart bei der EDV-GmbH (heute T-Systems) als Geschäftsführerin den kommerziellen Online-Anbieter RDB-Rechtsdatenbank sowie den Internet-Technologieanbieter onlaw internet technologie gmbh aufgebaut und als CEO die Verlagsgruppe MANZ erfolgreich restrukturiert.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Elisabeth Berger
Kommunikation RMA
Tel: 050403 3561
Fax: 050403 3510
elisabeth.berger@regionalmedien.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0004