Cerwenka: SPÖ-Initiative zu Skihelmen würde für umfassende Sicherheit sorgen

Gutscheinaktion über Fachhändler für individuelle Beratung und beste Ausstattung

St. Pölten, (SPI) - "Die von der SPNÖ im Jänner dieses Jahres geforderte Gutscheinaktion zur Unterstützung des Kaufs eines Skihelms für Kinder und Jugendliche nach der Einführung der NÖ-Skihelmpflicht würde nicht nur für umfassende Sicherheit sorgen, sie wäre auch mit der einhergehenden Beratung durch den Fachhandel nicht mit bösen Überraschungen verbunden gewesen", kommentiert der Klubobmann der NÖ Sozialdemokraten, LAbg. Helmut Cerwenka, das Ergebnis eines von den NÖ Grünen zu den Landesskihelmen in Auftrag gegebenen Prüfgutachtens. Cerwenka: "Ein subventionierter Kopfschutz, bezogen über das Internet und damit ohne individuelle Beratung birgt eben Gefahren in sich und ist damit sicher nicht zielführend. Leider hat sich die VPNÖ damals unseren Bedenken nicht anschließen wollen."****

Der SPNÖ-Klubchef kündigt an, die Initiative der Gutscheinaktion, mit der Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher über den Fachhandel, und damit mit der notwendigen Beratung, Ski- und Radhelme beziehen können, zu wiederholen. "Uns schwebt weiterhin eine Fördersumme zwischen 30 und 50 Euro vor, die das Land übernimmt. Die Kinder und Jugendlichen erhalten dann über den Sportartikelfachhändler den Helm, der rundherum passt und allen Bestimmungen entspricht. Die Händler können den Gutschein beim Land oder der Bezirkshauptmannschaft einlösen. Damit wäre auch den rund 500 niederösterreichischen Sportartikelhändlern geholfen. Wir werden unsere Initiative wieder in den NÖ Landtag einbringen - denn die nächste Skisaison kommt bestimmt und die Radsaison ist bereits angelaufen", so Cerwenka.
(Schluss) fa

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-NÖ-Landtagsklub
Mag. Andreas Fiala
Pressesprecher
Tel: 02742/9005 DW 12794
Mobil: 0664 20 17 137
andreas.fiala@noel.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0001