BZÖ-Lugar: "Aus" für die Verschrottungsprämie muss verhindert werden

Bald zu wenig Geld um Prämien bezahlen zu können

Wien (OTS) - Bereits nach einer Woche zeigt sich, dass die finanziellen Mittel für die Verschrottungsprämie von der Regierung zu knapp bemessen wurden. 3.100 Autofahrer haben die Prämie in den vergangenen sieben Tagen in Anspruch genommen und die Nachfrage reißt nicht ab. "Wenn sich dieser Trend fortsetzt, ist schon im Juni der Verschrottungstopf für das Jahr 2009 leer", warnt BZÖ-Wirtschaftssprecher Robert Lugar. Mittlerweile schlagen auch die Autohändler Alarm. "Das "Aus" für die Verschrottungsprämie muss unbedingt verhindert werden", so Lugar.

"Finanzminister Pröll werden durch die Verschrottungsprämie immerhin rund 120 Millionen an Steuereinnahmen in die Kassa gespült", erinnert Lugar. Dieses Geld dürfe er jetzt nicht in seinem Sparwahn zurückhalten, sondern muss der Wirtschaft auch wieder etwas zurückgeben. "Herr Pröll, füllen sie den Verschrottungstopf wieder auf", fordert Lugar die Fortsetzung dieses vom BZÖ stark forcierten Modells.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat Parlamentsklub des BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0005