Vermeidung von Stromunfällen im Haushalt

Elektrotechnik-Verordnung wird novelliert - Vermieter müssen für Sicherheit der elektrischen Anlage sorgen

Wien (BMWFJ - OTS) - Das Wirtschaftsministerium hat heute,
Mittwoch, eine Novelle der Elektrotechnik-Verordnung zur Begutachtung ausgesandt. Diese Verordnung regelt die Sicherheit und Typisierung elektrischer Betriebsmittel und Anlagen.

In der Novelle wird der Passus präzisiert, in dem die Verantwortung für den ordnungsgemäßen Zustand der elektrischen Anlagen in einer Mietwohnung beim Vermieter liegt. Dieser muss künftig vor einer Vermietung sicherstellen, dass die elektrische Anlage den grundlegenden Sicherheitsanforderungen entspricht. Somit sollen durch Strom indizierte Unfälle im Haushalt vermieden werden.

Die Begutachtung läuft bis zum 15. Mai. Die novellierte Verordnung soll noch vor dem Sommer in Kraft treten.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend
Sprecherin des Ministers: Mag. Waltraud Kaserer
Tel. Büro: (01) 711 00-5108
Tel. mobil: +43 664 813 18 34
Referat Presse: Dr. Harald Hoyer, Tel.: (01) 711 00-5130
presseabteilung@bmwfj.gv.at
Internet: http://www.bmwfj.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MWA0001