Klimaschutz-Wette startet mit verpacktem Eisblock

Klimabündnis und Wiener Umweltschutzabteilung zeigen, wie Wärmedämmung wirkt - Eisblock-Wette läuft ab sofort 60 Tage

Wien (OTS) - Klimaschutz zum Angreifen, Staunen und Gewinnen. Das gibt es jetzt an der unteren alten Donau - für die nächsten 60 Tage. Das Klimabündnis und die Wiener Umweltschutzabteilung zeigen anhand eines Experiments mit einem Eisblock, wie Wärmedämmung funktioniert. Ein zwei Kubikmeter großer Eisblock wurde heute, 8. April, 11.00 Uhr an der unteren Alten Donau 51, 1220 Wien, aufgestellt und in eine dicke Dämmschicht in Passivhausqualität eingepackt. Bis zum 6. Juni wird der verpackte Eisblock Sonne, Wind und Wetter ausgesetzt. KlimaschützerInnen und solche, die es noch werden, können ihren Wett-Tipp abgeben, welche Menge Eis nach 60 Tagen noch vorhanden ist.****

Wärmedämmung macht Sinn

Mit der Eisblock-Wette wollen das Klimabündnis und die Wiener Umweltschutzabteilung ins Bewusstsein rufen, dass Wärmedämmung ein äußerst wirkungsvolles Mittel ist, um Energiekosten einzusparen und damit gleichzeitig einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.

"Wir von der Wiener Umweltschutzabteilung unterstützen Aktionen wie diese deswegen, weil sie auf eindrucksvolle Weise und für jeden verständlich veranschaulichen, wie wirkungsvoll oft auch ganz einfache Maßnahmen zum Schutze der Umwelt und des Klimas sein können", sagt Karin Büchl-Krammerstätter, Leiterin der Wiener Umweltschutzabteilung - MA 22.

Mit einer perfekt abgestimmten Wärmedämmung können bis zu 90 Prozent der Heizkosten eingespart werden. Gleichzeitig werden damit Behaglichkeit und Raumklima verbessert und der Schimmelbildung wird vorgebeugt. Durch den verminderten Energieverbrauch wird der CO2-Ausstoß gesenkt und der Treibhauseffekt reduziert.

"Die Wirkung von Dämm-Materialien wird immer noch unterschätzt. Wir zeigen, wie effizient diese Klimaschutz-Maßnahme wirklich ist. Und wie einfach umsetzbar noch dazu. Der Dachboden kann zum Beispiel mit wenig Aufwand auch selbst gedämmt werden", erläutert Petra Muerth vom Klimabündnis.

Klimabündnis nimmt Wett-Tipps entgegen

So kann ein Wett-Tipp abgegeben werden: Einfach eine beim Eisblock aufliegende Antwortkarte ausfüllen und in den angebrachten Briefkasten werfen oder das Gewinnspiel-Formular beim Klimabündnis anfordern und bis 2. Juni per Post einsenden (Klimabündnis, 15., Hütteldorfer Straße 63-65, Tel: 01/5815881).

Die große Auflösung erfolgt im Rahmen eines Festes der Naturfreunde am 6. Juni 2009. Für die Klimaschutz-ExpertInnen mit den richtigen Tipps gibt es Preise zu gewinnen. Die Eisblock-Wette hat auch eine künstlerische Seite: Am 16. April werden SchülerInnen der Volksschule Kindermanngasse den Eisblock bemalen. (Schluss) red

Achtung: Zu dieser Meldung ist in den kommenden Stunden eine Bildberichterstattung geplant. In einer OTS-Aussendung wird auf die online-Abrufbarkeit noch hingewiesen.

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Georg Patak
Wiener Umweltschutzabteilung - MA 22
Tel: 01 4000-73512
Mobil: 0676 8118 73512
E-Mail: georg.patak@wien.gv.at
www.umweltschutz.wien.at

Mag. Hannes Höller
Klimabündnis Österreich
Mobil: 0664 / 85 39 409
E-Mail: hannes.hoeller@klimabuendnis.at
www.klimabuendnis.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0013