Ostern im Leopold Museum: Kostenloses Kinderatelier, Gratis-Führungen

Bereits 80.000 bei Barlach und Kollwitz

Wien (OTS) - Das Leopold Museum im Wiener MuseumsQuartier ist das ideale Ziel für Ihren Osterspaziergang. Mitten im pulsierendsten Kulturzentrum Wiens liegt eine Kunstoase par excellence. Auf 5 Ebenen können Sie Kunst vom Feinsten erleben, sozusagen eine "Osterüberraschung" nach der anderen. Unter anderem erwarten sie

Die Expressionisten Barlach und Kollwitz - Grafiken von Robert Hammerstiel

Aktuelle Ausstellungen

Das Frühjahrsausstellungshighlight widmet sich den deutschen Expressionisten Ernst Barlach und Käthe Kollwitz. Mehr als 80.000 Besucher haben die Schau bereits besichtigt, die 40 Skulpturen und mehr als 100 Zeichnungen der beiden Künstler erstmals in Österreich vorstellt. Die Schau wurde von Prof. Rudolf Leopold persönlich kuratiert, die attraktive Ausstellungsarchitektur stammt von Star-Architekt "Ironimus" Prof. Gustav Peichl. Robert Hammerstiel zeigt in der bis 3. Mai verlängerten Ausstellung Winterreise sein grafisches Werk.

Egon Schiele - Wien 1900 - Expressionismus - Neuhängung!

Sammlungs-Highlights

Meisterwerke aus der weltweit größten Egon Schiele-Sammlung, das Kernstück der Sammlung Leopold, präsentiert das Leopold Museum in einer aktuellen Neupräsentation. Gezeigt werden u.a. die aufregenden Schiele-Selbstbildnisse und Schieles Landschaften.

Für alle Jugendstilfans ist die Sammlungspräsentation zu Wien 1900 ein Muss. Der Fokus der Neuaufstellung liegt auf Gemälden, Grafiken, Plakaten, u.a. von Gustav Klimt, Kolo Moser, Oskar Kokoschka sowie Möbeln und Kunsthandwerk der Wiener Werkstätte.

Neu präsentiert sich auch die Kunst des Expressionismus, der 20er und 30er Jahre. Schwerpunkte gesetzt wurden dabei zu Albin Egger-Lienz und Herbert Boeckl, dem Hagenbund und der Kunst der Neuen Sachlichkeit.

Gratis-Führungen zu Ernst Barlach und Wien 1900

Das Leopold Museum bietet spezielle Oster-Kombi-Führungen zur Ausstellung Ernst-Barlach + Wien 1900, am Samstag, 11. April, Ostersonntag, 12. April und Ostermontag, 13. April, jeweils um 15 Uhr.Führung gratis mit gültigem Museumsticket!

Gratis ins LEO Kinderatelier

VER Sacrum - Heiliger Frühling

Die Wiener Künstlervereinigung Secession erklärte den Frühling, die Zeit der Erneuerung, zu ihrer Lieblingsjahreszeit. Daher nannte sie ihre Zeitschrift "Ver Sacrum" - Heiliger Frühling. Das LEO Kinderatelier steht zu Ostern ganz im Zeichen des Frühlings. Unter dem Motto VER SACRUM basteln die Kids mit buntem Papier, Folien und Perlen ihre eigene Frühlingsdekoration.

Sonntag 12. April 09, 14 bis 17 Uhr (Kurzführung 14 - 14.30 Uhr, dann offenes Kinderatelier).

Am Ostersonntag ist für Kinder von 5 - 12 Jahren der Eintritt und der Besuch des Kinderateliers frei!

Zu sehen im Leopold Museum - Der Überblick:

Ernst Barlach und Käthe Kollwitz (Sonderausstellung) - Robert Hammerstiel. Winterreise (Sonderausstellung)

Wien 1900 (Neupräsentation) - Vom Expressionismus zur Neuen Sachlichkeit. Österreichische Kunst 1908-1938 (Neupräsentation) -Dauerleihgaben aus der Sammlung Thyssen-Bornemisza. Meisterwerke der Klassischen Moderne (Sonderpräsentation)

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Klaus Pokorny, Presse / Public Relations
Leopold Museum-Privatstiftung, MQ
Museumsplatz 1, 1070 Wien
Tel.: 0043 1 525 70 - 1507
presse@leopoldmuseum.org
täglich außer Di 10-18 Uhr, Do 10-21 Uhr, Di geschlossen
www.leopoldmuseum.org

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LPM0001