VP-Cortolezis-Schlager: Nur ein Drittel der Wiener Pflichtschulen mit Nachmittagsbetreuung

4 Campus-Standorte sind nur ein Tropfen auf dem heißen Stein

Wien (OTS) - Heute wurde im Rahmen eines Mediengesprächs mit Bürgermeister Häupl und Stadtrat Oxonitsch eine schon alte Idee verkauft, nämlich jene der Campusschule. "Mit weniger als 1% Anteil an den Schulen in Wien, sollte sich die SPÖ eher um Inhalte, als um den Verkauf alter Ideen kümmern. In Wien bietet nur ein Drittel aller Schulen Nachmittagsbetreuung an - da besteht dringender Nachholbedarf. Bei Prestigeprojekten, wie dem Campusmodell sei man spendabel, die flächendeckende Weiterentwicklung des Nachmittagsangebots an Wiener Schulen werde vernachlässigt", so Nationalrätin Cortolezis-Schlager.

Die Neue Campus Schule

Der Gedanke der Campus Schule erstreckt sich nicht nur auf den Zusammenschluss von Kindergarten und Volksschule, sondern stellt vielmehr den Grundgedanken des gemeinsamen Lernens von und mit Kindern aus verschiedenen Altersgruppen in den Vordergrund und vereint die pädagogischen Stärken unterschiedlicher Schulformen.

Nach dem von der ÖVP Wien präsentierten Vorschlag sollen Kindern von 0 bis 19 Jahren einen durchgängigen und abgestimmten Bildungsweg beschreiten können. Von der Tageskrippe über den Kindergarten, Grundschule, Hauptschule bzw. dem Gymnasium bis hin zur Berufsbildenden Höheren Schule soll es zu eng abgestimmten Kooperationen kommen, die Kinder ohne Schulstandortwechsel eine durch den Campus geschützte bestmögliche Bildungskarriere ermöglichen.

"Moderne Freizeitpädagogik heißt für mich, in enger Kooperation mit Musikschulen und Sportvereinen zusammenzuarbeiten. Dies könnte im städtischen Raum schon jetzt umgesetzt werden, und zwar für alle Schulen." so die Bildungssprecherin der ÖVP Wien, Katharina Cortolezis-Schlager, abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Wien - Pressestelle
TEL (01) 515 43 - 940
FAX (01) 515 43 - 929
mailto: presse@oevp-wien.at
http://www.oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVW0001