Musikveranstaltungen in Niederösterreich

Vom Dom zu St. Pölten bis zur "babü" in Wolkersdorf

St. Pölten (NLK) - Im Dom zu St. Pölten bringt die Reihe "Musik im Dom" ab morgen, Mittwoch, 8. April, eine Reihe an Musikveranstaltungen: Morgen im Anschluss an die um 16 Uhr beginnende "Missa Chrismatis" Orgelchoräle zur Passion von Johann Sebastian Bach und das "Offertoire" von Nicolas DeGrigny, am Gründonnerstag, 9. April, während des Gottesdienstes ab 19 Uhr Michael Haydns "Responsorien", Anton Bruckners "Tantum ergo" und Johann Kuhnaus "Tristis est anima mea", am Karfreitag, 10. April, während des Gottesdienstes ab 19 Uhr Franz Danksagmüllers "Passio", am Karsamstag, 11. April, während der Osternacht ab 20 Uhr Orgelchoräle zur Auferstehung von Johann Sebastian Bach und Franz Schmidts Präludium D-Dur, am Ostersonntag, 12. April, ab 10.15 Uhr Joseph Haydns "Missa Cellensis (Mariazellermesse)" und im anschließenden Concerto Johann Sebastian Bachs Fuge d ("Dorische") sowie ab 16 Uhr als Musik im Gottesdienst Jehan Alains "Tantum ergo" und Teodore Casatis "Regina caeli" bzw. im Concerto die "Litanies" von Jehan Alain. Am Sonntag, 19. April, schließlich gelangt ab 10.15 Uhr während des Gottesdienstes die Suite I von Louis Nicolas Clérambeault zur Aufführung. Nähere Informationen unter 02742/324-331, e-mail dommusik.stpoelten@kirche.at und http://dommusik.kirche.at.

Das Osterfestival "Imago Dei" im Klangraum Krems Minoritenkirche setzt sein Programm am Donnerstag, 9. April, ab 20.30 Uhr mit "Klängen des buddhistischen Mantra" der japanischen Shichiseikai-Mönche und der Soundinstallation "otozure vol.4" von Mamoru Okuno fort. Am Karfreitag, 10. April, bringt das Kairos Quartett ab 20.30 Uhr Klanglicht ins Kirchendunkel. Zur Aufführung gelangen dabei das Streichquartett Nr. 3 "In jener Nacht" von Georg Friedrich Haas und das Streichquartett Nr. 3 von Giacinto Maria Scelsi. Abgeschlossen wird das Festival am Ostermontag, 13. April, mit dem Programm "Bacchus à la Folie", bei dem das belgische Originalklangensemble La Cetra D’Orfeo ab 19 Uhr Musik des 16. bis 18. Jahrhunderts, u. a. von Adrian Willaert, John Playford, Henry Du Mont, Antonio Vivaldi und Jean-Philippe Rameau, spielt. Nähere Informationen und Karten unter 02732/90 80 33, e-mail tickets@klangraum.at und www.klangraum.at.

Am Karsamstag, 11. April, bringt das Vokalensemble St. Martin unter der Leitung von Dominik Sedivy ab 21 Uhr im Rahmen des Gottesdienstes in der Kirche St. Martin in Klosterneuburg den Psalm 23 in der Vertonung von Ulf-Diether Soyka und einer Textfassung von Renate Lerperger zu Gehör. Nähere Informationen bei Ulf-Diether Soyka unter 0676/426 82 77, e-mail ud@soyka-musik.at und www.soyka-musik.at.

Ebenfalls am Samstag, 11. April, spielt die fünfköpfige Band Divided ab 20 Uhr in der Bühne Mayer in Mödling Rock’n’Roll. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne Mayer in Mödling unter 02236/244 81, e-mail mayer.moedling@kabsi.at und www.mautwirtshaus.at.

Am Ostersonntag, 12. April, bringen der Kirchenchor und das Orchester der Pfarre St. Stephan in Baden unter der Leitung von Martin Melcher ab 10.15 Uhr in der Stadtpfarrkirche St. Stephan Wolfgang Amadeus Mozarts "Krönungsmesse" zur Aufführung. Am Sonntag, 19. April, folgt ab 10.15 Uhr die "Missa fulgens corona" von Norbert Gerhold. Nähere Informationen unter 02252/484 26, e-mail kirchenchor@baden-st-stephan.at und www.kirchenchor.baden-st-stephan.at.

Am Sonntag, 12. April, lädt auch Peter Paul Hassler ab 19 Uhr im Haus der Kunst in Baden zum Liederabend "Ludwig van Beethoven - An die ferne Geliebte". Karten unter 0664/280 39 13; nähere Informationen unter e-mail info@pphassler.at und www.pphassler.at.

Im Schloss Katzelsdorf veranstaltet die Jugendblasmusik Katzelsdorf am Ostermontag, 13. April, ab 18 Uhr ihr Frühjahrskonzert. Am Sonntag, 19. April, gestalten dann Soundhauf´n und das Jazz Trio 57 ab 9.30 Uhr in der Pfarre Katzelsdorf eine "Austrian Gospel Mass". Nähere Informationen bzw. Karten bei der Servicestelle Schloss Katzelsdorf unter 02622/780 80, e-mail postpartner@katzelsdorf.gv.at und www.katzelsdorf.gv.at.

Im Rahmen der "Amtsbekannt"-Serie im barocken Bürgermeisterzimmer des Rathauses St. Pölten präsentieren Die Strottern am Mittwoch, 15. April, ab 19.30 Uhr mit dem Programm "Lieder aus Wien" eine Hommage an das Wienerlied vom 16. Jahrhundert bis in die Gegenwart. Karten im Vorverkauf bei der Buchhandlung Schubert unter 02742/353189; nähere Informationen unter 02742/333-2601, e-mail office@klangweile.at und www.klangweile.at.

Ludwig van Beethovens Sonate C-Dur op. 53 ("Waldstein-Sonate"), Franz Schuberts Fantasie für Klavier solo C-Dur op.15 ("Wanderer-Fantasie") sowie sechs Sonaten von Domenico Scarlatti umfasst ein "Klavierrecital" mit Jasminka Stancul am Mittwoch, 15. April, ab 19.30 Uhr im Congress Casino Baden. Um 18 Uhr beginnt ein Einführungsvortrag mit Dr. Alfred Willander; nähere Informationen und Karten beim Congress Casino Baden unter 02252/444 96-444, e-mail tickets.ccb@casinos.at und www.ccb.at.

In der Kleinkunstbühne Donauhof in Zwentendorf findet am Mittwoch, 15. April, die Vorpremiere von Peter Cornelius’ neuem Programm "Solo" statt. Am Donnerstag, 16. April, geht dann im Kulturhaus Wagram in St. Pölten die offizielle Österreich-Premiere über die Bühne; Beginn ist jeweils um 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten unter 0664/231 53 78, e-mail reinhard.koehler@aon.at und www.koehler-koehler.at.

"Multiple Joys" nennt Sigi Finkel ein Konzert, in dem er afrikanische und arabische Musik mit Jazz und Flamenco verbindet; zu hören ist das Soloprogramm am Donnerstag, 16. April, ab 19.30 Uhr im Stadtmuseum Wiener Neustadt. Nähere Informationen und Karten beim Stadtmuseum Wiener Neustadt unter 02622/373-951.

Die Walter-Lehner-Musikschule Hollabrunn lädt am Donnerstag, 16. April, ab 18 Uhr bei freiem Eintritt zum Jour-Fixe-Konzert des Monats April. Nähere Informationen bei der Musikschule Hollabrunn unter 02952/2467, e-mail ms-hollabrunn@aon.at und www.musikschulehollabrunn.at.

Ebenfalls am Donnerstag, 16. April, bringen Roland Neuwirth und seine Extremschrammeln den Wiener-Lied-Blues ins Cinema Paradiso in St. Pölten; Beginn ist um 20.15 Uhr. Am Freitag, 17. April, gibt es dann ab 23 Uhr im Anschluss an den Film "Little Heaven" Live-Musik von DJ Lucy McEvil. Nähere Informationen und Karten beim Cinema Paradiso unter 02742/214 00, e-mail office@cinema-paradiso.at und www.cinema-paradiso.at.

Im Haus der Kunst in Baden wird am Freitag, 17. April, ab 16.30 Uhr ein Kurkonzert des Badener Städtischen Orchesters abgehalten. Nähere Informationen und Karten unter 02252/226 00-600, e-mail info@baden.at und www.baden.at.

Im Veranstaltungszentrum "Z-2000" in Stockerau sind am Freitag, 17. April, im Rahmen eines "Steirischen Volksmusik-Abends" Die Edlseer und Die Stoakogler zu Gast; Beginn ist um 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Kulturamt Stockerau unter 02266/676 89 und www.stockerau.gv.at.

Mozarts "Türkischer Marsch" als EU-Hymne, "Der dritte Mann" als Karibik-Ausgabe, Boogie Woogie aus Peru und andere witzig-virtuose musikalische Grenzüberschreitungen bietet das Guitar-Percussion-Ensemble beat it rund um Richard Graf am Freitag, 17. April, ab 19.30 Uhr im Pfarrsaal von Lanzenkirchen. Nähere Informationen und Karten unter 02627/454 32 und www.lanzenkirchen.at.

"Von Dowland bis Dylan" reicht hingegen das Repertoire des aus vier Cellistinnen und einem Countertenor bestehenden Ensembles Extracello, das am Freitag, 17. April, ab 19.30 Uhr im Konzerthaus Weinviertel in Ziersdorf Arrangements von Johann Sebastians Bachs Prelude aus der Suite Nr. 1 G-Dur für Cello Solo bis "I Can’t Get No Satisfaction" von den Rolling Stones zu Gehör bringt. Nähere Informationen und Karten beim Konzerthaus Weinviertel unter 0650/430 68 95, e-mail tickets@konzerthaus-weinviertel.at und www.konzerthaus-weinviertel.at.

"Storie di Tango" nennt sich ein Konzert, das die Philharmonie Marchfeld gemeinsam mit Günter Voglmayr, Alexander Swete und Sofia Taliani am Samstag, 18. April, ab 17 Uhr im Kaiserlichen Festschloss Hof gibt. Nähere Informationen und Karten bei der Philharmonie Marchfeld unter 02282/3519, e-mail info@philharmonie-marchfeld.at und www.philharmonie-marchfeld.at.

Am Samstag, 18. April, lädt auch die Stadtkapelle Mistelbach gemeinsam mit den Musikvereinen Schrick und Hochleiten ab 19.30 Uhr zu einer "Langen Nacht der Blasmusik" in den Stadtsaal Mistelbach. Nähere Informationen und Karten unter 0676/579 89 24.

In der "Kulturmü´µ" in Hollabrunn spielt am Samstag, 18. April, ab 20.30 Uhr die Jazzformation Falb Fiction rund um die Saxophonistin und Bandleaderin Viola Falb auf. Nähere Informationen und Karten bei der "Kulturmü´µ" Hollabrunn unter 02952/202 48 und 0699/11 53 35 56, e-mail mehl@kulturmue.at und www.kulturmue.at.

Jazz steht am Samstag, 18. April, ab 19.30 Uhr auch im Kammgarnsaal Traiskirchen-Möllersdorf auf dem Programm, wenn das Ensemble Connection "Sound for Your Heart" bietet. Nähere Informationen und Karten beim Kulturamt Traiskirchen unter 05/0355-308 und e-mail office@traiskirchen.gv.at.

Das Ötscherland Trio stellt am Samstag, 18. April, ab 20 Uhr im Haus der Begegnung in Gaming seine neue CD mit alten Radio-Aufnahmen und neu eingespielten Liedern vor. Nähere Informationen bei der Volkskultur Niederösterreich unter 0664/820 85 94.

In der Pfarre St. Josef in Baden wird am Sonntag, 19. April, im Rahmen der um 9 Uhr beginnenden Messe das Festival "Alles Haydn 09" eröffnet. Der Leesdorfer Singkreis bringt dabei Joseph Haydns "Missa brevis" in F ("Jugendmesse") und den in London komponierten Psalm 41 "Maker of All" zur Aufführung. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen unter 02252/446 04 und e-mail pfarrebaden-st.josef@utanet.at.

Mit zwei Aufführungen von Franz Schmidts Oratorium "Das Buch mit sieben Siegeln" am Sonntag, 19. April, ab 18 Uhr und am Montag, 20. April, ab 19.30 Uhr gehen in Perchtoldsdorf die diesjährigen "Franz-Schmidt-Musiktage" zu Ende. Gestaltet werden die Aufführungen in der Pfarrkirche St. Augustin vom Arnold Schoenberg Chor und dem Radio Symphonie Orchester Wien unter Erwin Ortner. Nähere Informationen und Karten beim InfoCenter der Marktgemeinde Perchtoldsdorf unter 01/866 83-400, e-mail info@markt-perchtoldsdorf.at und www.markt-perchtoldsdorf.at.

"Durch Freud und Leid" heißt ein Programm der NÖ Tonkünstler, mit dem das Orchester unter Andrew Litton am Montag, 20. April, ab 19.30 Uhr im Festspielhaus St. Pölten zu Gast ist. Unterstützt von Stephen Hough am Klavier, gelangen dabei Ludwig van Beethovens Ouvertüre "Leonore" Nr. 3 op. 72a, Felix Mendelssohn Bartholdys Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 g-moll op. 25 sowie Sergej Rachmaninows Symphonie Nr. 3 a-moll op. 44 zur Aufführung. Um 18.30 Uhr beginnt ein Einführungsgespräch; nähere Informationen und Karten beim Festspielhaus St. Pölten unter 02742/90 80 80-222, e-mail karten@festspielhaus.at und www.festspielhaus.at.

Schließlich lädt die "babü" in Wolkersdorf am Dienstag, 21. April, ab 20.30 Uhr zu einem Jazzabend mit der Babü Stage Band featuring Mark McKnight aus Irland. Nähere Informationen und Karten in der "babü" Wolkersdorf unter 02245/83 37 42, e-mail babue.wolkersdorf@gmx.at, www.babue.com und www.stadtwirtshaus.at/babue.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12175
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0007