Grüne Wien: Oxonitsch muss für ganztägige Schulen sorgen

Wien (OTS) - Zum heute erneut von der SPÖ präsentierten Campus-Modell kommt vorsichtige Zustimmung von Seiten der Grünen Wien. "Schade, dass Stadtrat Oxonitsch nichts Neues anzubieten hat" stellt Gemeinderätin Susanne Jerusalem, Schulsprecherin der Wiener Grünen fest, denn der Bedarf an ganztägigen Angeboten gehe weit über das derzeit Geplante hinaus. Gerade die große Schulsanierung, die derzeit in Wien durchgeführt werden müsse, wäre ein idealer Zeitpunkt dafür aus Halbtagsschulen Ganztagsschulen zu machen, "die SPÖ verpasst eine große Chance", stellt Jerusalem fest, von einer Vereinbarkeit von Familie und Beruf könne in Wien keine Rede sein. Jerusalem fordert den neuen Stadtrat auf, sich auch der Pflichtschule Kleistgasse/Kölblgasse anzunehmen. "Es kann doch nicht sein, dass die Entscheidung über Sanierung oder Abriss einige Jahre dauert", das Versagen der Politik ist in diesem Fall gravierend.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat, Tel.: (++43-1) 4000 - 81814, presse.wien@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0003