EANS-News: Einhell Germany AG / Einhell Konzern

Landau/Isar (euro adhoc) -

Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.

Information
der Einhell Germany AG, Landau an der Isar,
für die Wirtschaftspresse

. Einhell-Konzern liegt leicht hinter den Umsätzen des Vorjahres, bleibt aber sehr profitabel . Hohe Eigenkapitalquote . Dividende . Neue Produktlinien . Weitere Expansion

Landau an der Isar, 07. April 2009

Einhell-Konzern liegt leicht hinter den Umsätzen des Vorjahres, bleibt aber sehr profitabel
Der Einhell-Konzern hat im Jahr 2008 trotz der weltwirtschaftlich schwierigen Situation und trotz eines leichten Umsatzrückgangs ein sehr positives Ergebnis erreicht. Der Konzernumsatz für das Geschäftsjahr 2008 beträgt EUR 358,5 Mio. gegenüber EUR 385,7 Mio. im Vorjahr.
Die Vorjahresumsätze in Deutschland, der Europäischen Union und Asien konnten nicht mehr erreicht werden. Hauptursache für den Umsatzrückgang waren die Einführung eines Anti-Dumping-Zolls gegen chinesische Kompressoren sowie die allgemein rückläufige wirtschaftliche Entwicklung im vierten Quartal 2008. Dagegen konnten die Umsätze in den wachstumsstarken Märkten vor allem in Osteuropa gesteigert werden. Zu den umsatzstärksten Ländern zählen dabei z. B. Kroatien, Polen und Rumänien.
Ingesamt werden 2008 bereits 65 % des Konzern-Umsatzes im Ausland erzielt.

Der Einhell-Konzern erreichte im Geschäftsjahr 2008 ein Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit in Höhe von EUR 18,4 Mio. (im Vorjahr EUR 24,6 Mio.). Die Rendite vor Steuern beträgt 5,1 % (im Vorjahr 6,4 %). Der Konzernjahresüberschuss nach Minderheitenanteile beträgt EUR 14,2 Mio. gegenüber dem Vorjahr von EUR 16,7 Mio.
Das Ergebnis je Aktie nach DVFA beträgt EUR 3,8 (im Vorjahr EUR 4,4).

Eigenkapitalquote
Der Einhell-Konzern verfügt weiterhin über eine sehr solide Bilanzstruktur mit einer ausgezeichneten Eigenkapitalquote von ca. 50 %.
Auch die Nettoverschuldung des Einhell-Konzerns konnte im Jahr 2008 weiter reduziert werden. Damit ist der Konzern für die weitere Expansionsstrategie bestens gerüstet.

Dividende
Die Konzernleitung möchte auch im wirtschaftlich sehr schwierigen Jahr 2008 die bisherige Dividendenpolitik konstant beibehalten.
Der Vorstand und der Aufsichtsrat schlagen daher der Hauptversammlung eine Dividende von EUR 0,60 je Vorzugsaktie und EUR 0,54 je Stammaktie vor.

Neue Produktlinien
Zum Ende des Geschäftsjahres 2008 wurden die neuen Produktlinien im Markt eingeführt. Die Linie "Blue" kennzeichnet dabei den gehobenen Preiseinstieg und die Linie "Red" das mittlere Preissegment. Die Positionierung der Red Powertools ist einzigartig, da die Produkte, sowohl designmäßig als auch qualitativ den Top-Marken in nichts nachstehen, aber preislich wesentlich unter den Top-Marken im Do-it-yourself-Bereich liegen. Neben dem verbesserten Wiedererkennungswert konnte mit der Einführung der neuen Produktlinien auch die Effizienz in Logistik und Vertrieb gesteigert werden.

Weitere Expansion
Ein wichtiger Punkt der langfristigen Strategie ist die Umsatzsteigerung bei konstant guten Renditen. Da der Einhell-Konzern in den Hauptmärkten in Deutschland und in einigen Nachbarländern bereits eine sehr hohe Marktdurchdringung erreicht hat und da diese Märkte zudem stagnieren, konzentriert sich der Konzern auf neue Märkte im Ausland.
Im Jahr 2008 konnten daher weitere Gesellschaften in Griechenland, Chile, den Vereinigten Arabischen Emiraten, Frankreich, Dänemark, der Slowakei und Australien gegründet bzw. in den Konzern integriert werden. Um die Vertriebsmöglichkeiten des Konzerns zunehmend zu verbessern, ist für das Geschäftsjahr 2009 neben der Gründung einer weiteren Konzerngesellschaft in Brasilien auch die Realisierung von Partnerschaften mit Gesellschaften in Indien und Südamerika geplant.

Insgesamt konnte Einhell trotz der schwierigen Rahmenbedingungen zum Ende des Jahres 2008 wieder ein gutes Ergebnis erreichen. Dies bestätigt die nachhaltige Ertragskraft des Unternehmens.
In Anbetracht der wirtschaftlich schwierigen Lage entspricht der bisherige Geschäftsverlauf im Jahr 2009 den Erwartungen des Konzerns.

Landau a. d. Isar, den 07. April 2009

Der Vorstand

Ansprechpartner

Jan Teichert Helmut Angermeier Vorstand Prokurist Postfach 1 50 Postfach 1 50 94402 Landau/Isar 94402 Landau/Isar Tel.: 09951/942-108 Tel.: 09951/942-166 Fax: 09951/5817 Fax: 09951/942-293 E-Mail: Jan.Teichert@einhell.com E-Mail: Helmut.Angermeier@einhell.com

Ende der Mitteilung euro adhoc

Emittent: Einhell Germany AG Wiesenweg 22 D-94405 Landau/Isar Telefon: +49 (0)9951 942 166 FAX: +49 (0)9951 942 293 Email: helmut.angermeier@einhell.com WWW: http://www.einhell.com Branche: Grosshandel ISIN: DE0005654933, DE0005654909 Indizes: CDAX Börsen: Regulierter Markt/Prime Standard: Börse Frankfurt, Freiverkehr: Börse Berlin, Börse Hamburg, Börse Stuttgart, Börse Düsseldorf, Börse München Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

Silvia Vaitl
09951-942-290

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CND0003