Vorlandgestaltung Hernalser Gürtel kurz vor Fertigstellung

Mehr Sicherheit für FußgängerInnen

Wien (OTS) - Die Vorlandgestaltung am Hernalser Gürtel ist eines jener Projekte, das im Rahmen der "Wiederbelebung des Gürtels" durchgeführt wird, um den vielbefahrenen Verkehrsweg inmitten von Wien attraktiver zu gestalten. Die letzten Bauarbeiten werden aller Voraussicht nach in der Woche nach Ostern abgeschlossen.

Klarere Trennung von Fahrbahn und Gehsteig

Bis auf ein paar kleinere Stellen sind die Asphaltierungsarbeiten im Gehsteigbereich bereits fertig gestellt. Entlang der Gehsteigkante errichtete die Magistratsabteilung 28 -Straßenverwaltung und Straßenbau gemeinsam mit der Magistratsabteilung 34 - Bau- und Gebäudemanagement die Fundamente für eine Metall-Glas-Konstruktion und eigens angefertigte, bewässerte Pflanzentröge. Bei kleineren Künetten wird lediglich noch der Gussasphalt aufgebracht.

Auch die Arbeiten der Wiener Stadtgärten (MA 42) befinden sich in der Schlussphase. Vorgesehen ist, dass die Bepflanzung mit Kirschlorbeer-Bäumchen noch in dieser Woche beginnt. Durch die gewonnene klare Trennung zwischen Fahrbahn und Gehsteig sind FußgängerInnen am Hernalser Gürtel künftig sicherer unterwegs. (Schluss) scl

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Irene Schlechtleitner
Straßenverwaltung und Straßenbau (MA 28)
Telefon: 01 4000-49923
E-Mail: irene.schlechtleitner@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0010