Jank: Wiener wollen für Ostern 46 Mio. Euro ausgeben

Deutlich mehr als im Vorjahr - Süßigkeiten und Ostereier dominieren - Frauen beschenken Kinder, Männer ihre Partnerin

Wien (OTS) - Wien, 7. April 2009 - Das heurige Osterfest
verspricht ein gutes Geschäft für den Wiener Handel zu werden. "Die Wienerinnen und Wiener planen heuer für Ostern in Summe 46 Mio. Euro auszugeben", sagt Wirtschaftskammer Wien-Präsidentin Jank auf Basis einer von Makam Market Research in Auftrag der WK Wien durchgeführt Konsumentenbefragung. Im Vorjahr waren es nur 37 Mio. Euro. Im Schnitt plant jeder Wiener, 48 Euro auszugeben - gegenüber 42 Euro im letzten Jahr. Auch die Zahl der Schenkenden ist von 66 Prozent auf 71 Prozent signifikant gestiegen. In der Hitliste der Geschenksideen dominieren auch heuer wieder Süßigkeiten und Ostereier als traditionellen Osterklassiker.****

Frauen beschenken Kinder, Männer ihre Partnerin

Frauen zeigen sich mit 78 Prozent nicht nur als die häufigeren Schenker (Männer: 64 Prozent), sie haben auch eine andere Zielgruppe. Während Männer eher ihre eigne Partnerin erfreuen wollen, denken Frauen vor allem an Kinder in ihrer Verwandtschaft. Frauen zeigen sich zudem etwas großzügiger als Männer. Im Schnitt planen sie 50 Euro auszugeben, Männer hingegen 46 Euro.

Ostern ist in Summe auch heuer wieder in erster Linie ein Fest für Kinder: 78 Prozent planen, Kinder zu beschenken, 37 Prozent den jeweiligen Partner, 20 Prozent die Eltern, 17 Prozent Freunde und Bekannte. WienerInnen bis 29 Jahre beschenken darüber hinaus besonders ihre Großeltern.

Lange Geschenksliste mit klarem Schwerpunkt

Freuen dürfen sich die Beschenkten heuer vor allem über Süßigkeiten (82 Prozent) und Ostereier (59 Prozent). Deutlich abgesetzt davon findet sich aber eine lange Liste an Geschenksideen. So will jeder sechste Blumen oder Spielwaren schenken, gefolgt von Büchern, Bekleidung und Bargeld. Hasen als Haustier zu schenken ist hingegen die Ausnahme.

Bei der Umfrage wurden 500 Wienerinnen und Wiener über 15 Jahre befragt.

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Wien
Dr. Gary Pippan
Leiter der Pressestelle
Tel.: (++43-1) 51450-1320
E-mail: gary.pippan@wkw.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WHK0001