BZÖ-Lugar: Sanierungsscheck ist ein schlechter Scherz

Richtige Lösung ist BZÖ-Kreditmodell

Wien (OTS) - "Der Sanierungsscheck für die thermische Sanierung
ist ein schlechter Scherz. Volkswirtschaftlich bringen die 50 Millionen für private Wohnhäuser viel zu wenig und die 50 Millionen für die Sanierung in den Betrieben sind ebenfalls nur Kosmetik", ärgert sich BZÖ-Wirtschaftssprecher Lugar. Sein Vorschlag, wo die Regierung den Hebel ansetzen sollte: "Mit den angepeilten 100 Millionen könnte man 3,3 Milliarden Euro an Krediten bewegen. Wenn man dieses Geld als zinsfreies Darlehen an die Sanierungswilligen vergibt, dann wäre das ein gewaltiger Beschäftigungseffekt, und kein laues Lüftchen mehr!".

In den vergangenen Tagen hagelte es Kritik an den unzureichenden Fördermaßnahmen der Regierung im Bereich der thermischen Sanierung. Denn im Gegenzug zu diesen 100 Mio. Euro werden an anderer Stelle Förderungen eingespart. Lugar: "Konstruktive Vorschläge, wie man es besser machen kann, waren Mangelware. Dabei bietet das BZÖ schon seit Monaten eine Lösung an, wie die bescheidenen 100 Millionen Förderung tatsächlich für eine echte Verbesserung sorgen könnten."

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat Parlamentsklub des BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0002