Neuer Landesdirektor bei UPC in Kärnten

Bisheriger UPC Landesdirektor Steiermark, Hubert Fürnholzer, übernimmt auch die Leitung der Geschäftsstelle in Kärnten

Wien (OTS) - Hubert Fürnholzer (53), langjähriger Mitarbeiter beim österreichweit tätigen Multimedianetzbetreiber UPC und Landesdirektor Steiermark, hat zusätzlich die Agenden der UPC Telekabel Klagenfurt übernommen. Er folgt damit dem bisherigen Landesdirektor für Kärnten, Andreas Müller, nach, der sich nach mehr als 35 erfolgreichen Jahren bei UPC aus dem operativen Geschäft zurückgezogen hat und mit Anfang August 2009 in den wohlverdienten Ruhestand verabschieden wird.

Fürnholzer, der seit 1984 in den verschiedensten Bereichen der UPC in Graz tätig ist und für den Aufbau des Grazer Kabelnetzes maßgeblich mitverantwortlich zeichnete, ist seit nunmehr
15 Jahren Gesamtprokurist und Landesdirektor der UPC Austria Services GmbH (vormals UPC Telekabel Graz). Seit Mitte 2007 ist Hubert Fürnholzer zusätzlich für den ehemaligen inode Standort in der Steiermark zuständig. Mit 1. Jänner 2009 übernahm Fürnholzer als Landesdirektor Steiermark & Kärnten nun auch die Agenden der UPC Geschäftsstelle in Klagenfurt.

DI Thomas Hintze, Vorsitzender der Geschäftsführung von UPC Austria, zur Bestellung von Hubert Fürnholzer in seiner zusätzlichen Funktion: "Hubert Fürnholzer ist ein langjähriger und engagierter Mitarbeiter, der für die Funktion des Landesdirektors zukünftig auch für die Region Kärnten die besten Voraussetzungen mitbringt. Bereits in den vergangenen Jahren gab es eine enge Zusammenarbeit der beiden Landesdirektoren. Hubert Fürnholzer hat sich im Laufe der Jahre durch seinen herausragenden Einsatz immer wieder um das Unternehmen UPC verdient gemacht."

Neben seinen Management-Aufgaben bei UPC ist Fürnholzer seit mehreren Jahren in der Fachgruppe Rundfunk und Telekommunikation der Wirtschaftskammer Steiermark aktiv tätig. Hubert Fürnholzer ist verheiratet und hat zwei erwachsene Töchter. In seiner Freizeit ist er engagiertes Mitglied des Rotary Club Leibnitz.

Über das UPC Breitband-Netz

UPC bietet mittels Kabel- und DSL-Infrastruktur Breitband Internet-Dienstleistungen der Marken chello und inode an. Nur durch die Kabelnetz- bzw. Festnetz-Infrastruktur werden stabile Bandbreiten im mehrstelligen Mbit/s-Bereich ermöglicht. Zusätzlich profitieren UPC Kunden von transparenten monatlichen Kosten, denn alle aktuell angebotenen chello und inode Produkte beinhalten unlimitiertes Datenvolumen ohne Nachverrechnung bei Volumensüberschreitung.

Über UPC

UPC, ein führender Anbieter von Breitband Internet-, TV- und Telefon-Services in Österreich, ist eine konsolidierte Tochterfirma von Liberty Global, Inc. und Teil der UPC Broadband Division.
90% aller österreichischen Haushalte und Unternehmen (Stand 31.12.2008) liegen im Versorgungsgebiet (mittels eigener Kabelnetzinfrastruktur, entbündelten Leitungen oder ADSL-Dienstleistungen) von UPC. Basierend auf den operativen Kennzahlen per 31.12.2008 versorgt UPC in Österreich 749.000 Kunden mit 1.231.000 Diensten, diese beinhalten 555.000 TV-Kunden, 434.000 Breitband Internet-Kunden und 242.000 Festnetztelefon-Kunden. Der Umsatz aus dem Privat- und Firmenkundengeschäft betrug im Jahr 2008 365 Mio. Euro, 1.100 Mitarbeiter sind für UPC in Österreich tätig. www.upc.at

UPC Broadband ist der europäische Geschäftszweig von Liberty Global, dem weltweit führenden internationalen Kabelnetzbetreiber. UPC Broadband versorgt rund zehn Millionen Kunden in 10 europäischen Ländern mit TV-, Breitband Internet- und Telefon-Diensten. Die Vision der Firma beruht darauf, dass diese fantastische aber oft komplexe digitale Welt für jedermann zugänglich sein sollte. Die 15.000 Mitarbeiter von UPC Broadband in Europa sind bestrebt, das zu ermöglichen, indem sie Einfachheit und die menschliche Komponente in all ihre Tätigkeiten einbauen.

Der führende internationale Kabelnetzbetreiber Liberty Global bietet hoch entwickelte Dienstleistungen aus den Bereichen Video, Voice und Breitband Internet an, um seine Kunden mit der Welt der Unterhaltung, Kommunikation und Information zu verbinden. Per 31.12.2008 waren an das hypermoderne Breitband-Kommunikationsnetz von Liberty Global ca. 17 Millionen Kunden in 15 Ländern - vorwiegend in Europa, Japan, Chile und Australien - angeschlossen. Liberty Globals Geschäftsfelder umfassen auch bedeutende Medien- und Programmunternehmen wie Chellomedia in Europa. www.lgi.com

Rückfragen & Kontakt:

UPC Austria GmbH
Mag. (FH) Siegfried Grobmann
Wolfganggasse 58-60, 1120 Wien
Tel. +43 (1) 960 68 0
Fax: +43 (1) 960 68 2070
E-Mail: presse@upc.at
Internet www.upc.at , www.inode.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | UPC0001