Kommunalkredit finanziert Infrastruktur-Paket für die Stadt Linz

Wien/Linz (OTS) -

  • 46 Mio. EUR für Schulen, Kindergärten und Straßen
  • zinsoptimierte Finanzierungssicherheit für 10 Jahre
  • Refinanzierung zu 50 % durch Europäische Investitionsbank

~
Die Kommunalkredit Austria AG, Österreichs Bank für Infrastruktur, hat mit der Stadt Linz ein Finanzierungsabkommen abgeschlossen. Damit können die Errichtung von Kindergärten, Kinderbetreuungsstätten sowie Schulen, die Forschungseinrichtung Future Lab sowie der Neubau und die Sanierung von Straßen finanziert werden. Das damit finanzierte Projektvolumen liegt bei rund 46 Mio. EUR, die Hälfte davon wird im Rahmen eines Globaldarlehens der Europäischen Investitionsbank mit der Kommunalkredit finanziert. Die Finanzierung läuft über zehn Jahre, die Zinsbelastung wurde von den Experten der Kommunalkredit für die Stadt Linz optimiert.

"Mit dieser Transaktion kommt die Kommunalkredit auch in schwierigen Zeiten ihrer Kernaufaufgabe nach, nämlich zur Finanzierungen wichtiger Infrastrukturprojekte der Gemeinden und Städte Österreichs beizutragen," so Alois Steinbichler, der Vorstandsvorsitzende der Kommunalkredit.

Rückfragen & Kontakt:

Kommunalkredit Austria
Cornelia Schragl-Kellermayer (Kommunikation & Marketing)
Tel.: +43 (0)1/31 6 31-532 oder +43 (0)676/88 3163 532
c.schragl@kommunalkredit.at
www.kommunalkredit.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KKR0001