Grüne Wien fordern verlängerte Grünphasen für FußgängerInnen

Wien (OTS) - Die Grünen Wien fordern erneut die Verlängerung der Ampel-Grünphasen für FußgängerInnen. "Bei vielen Ampeln in Wien schaffen es Menschen, die nicht schnell genug laufen können, noch immer nicht, die Straße bei Grün zu überqueren. Im Rahmen der Aktion "Problem-Ampeln" haben viele WienerInnen den Grünen im Rathaus hunderte solcher Kreuzungen gemeldet. Die Grünen haben die Liste an Stadtrat Schicker übergeben. Schicker hat bis heute keine wesentlichen Verbesserungen umgesetzt", so Waltraut Antonov, Landtagsabgeordnete der Grünen Wien. "Dass weniger FußgängerInnen zu Tode gekommen sind, ist erfreulich. Um die Stadt aber wirklich fußgängerInnenfreundlich zu gestalten, muss noch viel geschehen, etwa mit längeren Grünphasen, breiteren Gehsteigen, besserer Beleuchtung und barrierefreier Gestaltung."

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat, 0664 831 74 49
http://wien.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0002