NÖ Bauwirtschaft präsentierte sich in Bratislava

Bohuslav: Heimische Firmen hoffen auf Aufträge aus der Slowakei

St. Pölten (NLK) - Heimische Firmen präsentierten sich vom 31. März bis 4. April bei der renommierten Baumesse CONECO in Bratislava und punkteten mit moderner Technik. Heuer waren bei der Schau fast 900 Aussteller aus 14 Ländern vertreten. Unterstützung bekamen die niederösterreichischen Experten in Sachen Bau, Energie und Umwelt von der Wirtschaftsagentur ecoplus. Landesrätin Dr. Petra Bohuslav überzeugte sich mit ecoplus-Geschäftsführer Mag. Helmut Miernicki vom Interesse für niederösterreichische Produkte auf dem slowakischen Markt am Freitag vor Ort. "Umweltschutz und Umweltverträglichkeit spielen heute eine große Rolle. Viele unserer Unternehmen verfügen auf diesem Gebiet über großes Fachwissen", so Bohuslav.

Auf dem vom "Bau.Energie.Umwelt Cluster NÖ" organisierten Messestand in der slowakischen Hauptstadt boten zehn niederösterreichische Firmen eine breite Palette von Leistungen an, die von der Planung über Bauausführung bis hin zur Lüftung, Photovoltaik und Heizung reichten. Auch Möbel, Gebäudetechnik und Innenausbau waren vertreten.

Bohuslav: "Natürlich ist auch die Bauwirtschaft von der wirtschaftlich angespannten Situation betroffen. Wir helfen unseren Unternehmen mit einer Vielzahl an Maßnahmen und Impulsen. Daher werden auch gemeinsame Auftritte der heimischen Firmen bei Messen wie dieser forciert."

Nähere Informationen: Wirtschaftsagentur ecoplus, Mag. Eberhard Blumenthal, Margarete Pachernig, Telefon 02742/9000-19616, e-mail e.blumenthal@ecoplus.at, m.pachernig@ecoplus.at

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12174
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0007