Siemens entscheidet sich für bestes Netz: mobilkom austria stattet Siemens Mitarbeiter mit mobiler Kommunikation aus

Wien (OTS) - mobilkom austria überzeugte bei einer internationalen Ausschreibung der Siemens AG mit der Kombination aus Preis-Leistungsverhältnis, Service und den Vorzügen eines starken Partners. Bis Mitte Mai 2009 wird bei der Siemens AG Österreich die gesamte mobile Kommunikation - sowohl im Bereich Sprachtelefonie als auch im Bereich Data - auf A1 umgestellt. mobilkom austria nahm als Mitglied des Vodafone-Netzwerks an der Ausschreibung teil. Auch in Kroatien und Slowenien konnten mit Vipnet und Si.mobil Unternehmen der mobilkom austria group überzeugen.

Die Umstellung auf A1 umfasst 5.000 Sprachtelefonie-Nutzer sowie 2.000 User von Datenservices. Zudem werden 3.600 Handys bei der Siemens AG, die sich bereits im Netz von mobilkom austria befinden, sowie 700 Nutzer von A1 Datenservices in die einheitliche Gesamtlösung integriert.

"Die Internationalität war ein zentrales Auswahlkriterium für uns", sagt Mag. Brigitte Ederer, Vorsitzende des Vorstands, Siemens AG Österreich. "Mit mobilkom austria haben wir uns für das beste Gesamtpaket bestehend aus Preis-Leistungsverhältnis und Service entschieden."

"Mehr als zwei Drittel aller österreichischen Unternehmen setzen in der mobilen Kommunikation auf die Stärken von mobilkom austria und wir freuen uns sehr, dass wir auch Siemens mit unseren Leistungen und Angeboten überzeugen konnten", sagt Dr. Hannes Ametsreiter, CEO mobilkom austria und Telekom Austria. "Die mobilkom austria group konnte auch in Slowenien und Kroatien überzeugen. Als starker Partner von Vodafone zeigen wir, welche zentrale Rolle wir in CEE spielen." Als Vodafone Partner konnte die mobilkom austria group drei Länder in der internationalen Ausschreibung für sich entscheiden.

A1 - der Partner für's Business
A1 bietet Unternehmen neben der mobilen Nebenstellenanlage A1 Network ein breites Portfolio an flexibel und individuell kombinierbaren Business-Modulen, die den Geschäftserfolg nachhaltig und positiv beeinflussen. Neben einer Vielzahl von standardisierten Lösungen -wie BlackBerry, dem A1 Netbook, A1 over IP oder A1 Navi - bietet A1 seinen Kunden auch die Entwicklung individueller Lösungen an.

Ein Foto von Brigitte Ederer und Hannes Ametsreiter finden Sie unter http://www.mobilkomaustria.com/de/bildarchiv

Die Siemens Aktiengesellschaft Österreich ist eines der führenden Technologie-Unternehmen des Landes und beschäftigt 8.371 MitarbeiterInnen. Im Geschäftsjahr 2008 erzielte das Unternehmen einen Auftragseingang von 3.373,0 Mio. EUR und der Umsatz belief sich auf 2.795,9 Mio. EUR. Die Geschäftstätigkeit konzentriert sich auf die drei Sektoren Industry, Energy und Healthcare sowie auf Outsourcing und IT-Lösungen und Services. Siemens Österreich steht seit annähernd 130 Jahren für technische Leistungsfähigkeit, Innovation, Qualität und Zuverlässigkeit. Die Siemens AG Österreich ist führend in Forschung und Entwicklung und gibt mit ihrem Portfolio nachhaltige Antworten auf die großen Fragen unserer Zeit. Die Siemens AG Österreich spielt eine zentrale Rolle im 17 Länder umfassenden Siemens-Cluster "Central Eastern Europe". Mag. Brigitte Ederer, Vorstandsvorsitzende von Siemens Österreich, ist Cluster-CEO. Der bislang die Länder Österreich, Slowakei, Slowenien, Kroatien, Bosnien-Herzegowina, Serbien, Montenegro, Kosovo, Rumänien und Bulgarien umfassende Wirtschaftsraum umfasst nun als neu definierter Cluster CEE zusätzlich die Ukraine, Ungarn, Tschechien, Moldawien, Georgien, Armenien und Aserbaidschan. Diese Erweiterung erfolgt im Zuge der weltweiten Umstellung der Siemens-Unternehmensstruktur. Dabei wurde das operative Geschäft in die drei Sektoren Industry, Energy und Healthcare gegliedert, weltweit wurden 20 regionale Cluster gebildet. Das Unternehmen orientiert sich an den Werten "Verantwortungsvoll", "Exzellent" und "Innovativ" und verfügt über ein spezielles Umwelt-Portfolio. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.siemens.at.

Über mobilkom austria:
mobilkom austria ist Österreichs führender Mobilfunkbetreiber und das erfolgreichste Unternehmen der Telekom Austria Gruppe. Das 1996 gegründete Unternehmen hatte im Jänner 2009 4,5 Mio. Kunden und einen Marktanteil von 42,5 %. Im Geschäftsjahr 2008 erwirtschaftete mobilkom austria einen Umsatz von EUR 1.668,0 Mio., ein bereinigtes EBITDA von EUR 600,7 Mio. und ein Betriebsergebnis von EUR 352,3 Mio. Neben mobilkom austria umfasst die mobilkom austria group velcom (Weißrussland), Mobiltel (Bulgarien), Vipnet (Kroatien), Si.mobil (Slowenien), mobilkom liechtenstein (Liechtenstein) Vip mobile (Serbien) und Vip operator (Mazedonien). 8.383 MitarbeiterInnen betreuen 17,8 Mio. Kunden in acht Ländern.
Weitere Informationen: http://www.mobilkomaustria.com/de/unternehmen

Rückfragen & Kontakt:

mobilkom austria AG
Mag. Werner Reiter, Pressesprecher mobilkom austria
Tel: +43 664 331 2720, E-Mail: w.reiter@mobilkom.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NMO0001