Alle Blutbanken in Spitälern der Stadt Wien sind ISO-zertifiziert

Wien (OTS) - Seit März 2009 arbeiten alle Blutbanken und
Blutdepots des Wiener Krankenanstaltenverbunds (KAV) nach standardisierten und kontrollierten Qualitätskriterien. Nach den bereits zertifizierten Einheiten des Wilhelminenspitals, des Donauspitals und des AKH haben nun auch das Blutdepot des Otto-Wagner-Spitals, das Blutdepot des Kaiser-Franz-Josef-Spitals, die Blutbank des Krankenhauses Hietzing sowie das Blutdepot der Krankenanstalt Rudolfstiftung das Zertifizierungsaudit der "Quality Austria" souverän abgeschlossen. "Die Spitäler der Stadt Wien sind sich ihrer Verantwortung im Umgang mit dem kostbaren Gut Blut bewusst. Regelmäßige Überprüfungen durch externe ExpertInnen garantieren höchste Blut-Qualität - etwa bei der Lagerung oder beim Transport. Damit sorgen wir für qualitätsgesicherte Abläufe - und für ein Höchstmaß an Sicherheit für PatientInnen und MitarbeiterInnen", erklärte der Generaldirektor der Wiener Spitäler und Pflegehäuser, Dr. Wilhelm Marhold, am Montag gegenüber der Rathaus-Korrespondenz.**** (Schluss) cl

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Wiener Krankenanstaltenverbund/Presse
Conny Lindner
Telefon: 01 40409-70054
E-Mail: cornelia.lindner@wienkav.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0011