Haller: Panikmache der Grünen gefährdet NÖ Obstbauern

Nach langen Diskussionen einigten sich alle Beteiligten auf den Einsatz des Antibiotikums

St. Pölten (NÖI) - "Mit ihrer Panikmache gefährden die NÖ Grünen die niederösterreichischen Obstbauern. Denn seit einigen Jahren befällt der Feuerbrand die heimischen Obstgärten und gefährdet damit den Bestand enorm. Daher wurde auch lange und ausführlich über den Einsatz des Antibiotikums Streptomycin diskutiert. Am Ende einigten sich alle Beteiligten - Konsumentenschützer sowie Vertreter der Obstbauern - auf den Einsatz des Antibiotikums", kommentiert VP-Landtagsabgeordneter Hermann Haller heutige Aussagen der NÖ Grünen.

Rückfragen & Kontakt:

Volkspartei Niederösterreich
Öffentlichkeitsarbeit

Mag.(FH) Martin Brandl
Tel: 02742/9020 DW 141
Mob: 0664/1464897
martin.brandl@vpnoe.at
www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0003