AUGE/UG zu AK-Wahlen, erste Runde: "AUGE/UG als vierte Kraft in der Arbeiterkammer fest verankert!"

Erfreuliche Mandatsgewinne in Salzburg und der Steiermark: Zuwächse fallen allerdings bescheiden aus.

Wien (OTS) - "Die AUGE/UG hat sich als vierte Kraft in den Arbeiterkammern etabliert und gefestigt. Die Zuwächse sind allerdings bescheiden geblieben," zieht Klaudia Paiha, Bundessprecherin der AUGE/UG - Alternative und Grüne GewerkschafterInnen/Unabhängige GewerkschafterInnen und Spitzenkandidatin zur Wiener AK-Wahl nach Vorliegen der Endergebnisse in der Steiermark und im Burgenland eine erste Zwischenbilanz zu den AK-Wahlen 2009.

Leichte Stimmenzuwächse hat es für die AUGE/UG in Vorarlberg, der Steiermark, Oberösterreich und Salzburg gegeben. Je ein zusätzliches Mandat gewann die AUGE/UG in Salzburg und in der Steiermark. In Tirol konnte das Wahlergebnis von 2004 - die Tiroler AUGE/UG erreichte mit 6,9 % das beste Bundesländerergebnis - mit 6,8 % annähernd gehalten werden. Stimmenverluste setzte es für die AUGE/UG dagegen im Burgenland, das Mandat in der burgenländischen AK-Vollversammlung konnte allerdings gehalten werden. "Die bisherigen Ergebnisse der AUGE/UG sind kein Grund für ausgelassene Jubelstimmung, allerdings auch kein Grund, Trübsal zu blasen. Wir sind eine kleine Gewerkschaftsgruppierung mit beschränkten Ressourcen - und dafür haben wir uns ganz gut geschlagen," so Paiha. Bedauerlich sei die allgemein niedrige Wahlbeteiligung: "Offensichtlich wird die Arbeiterkammer von den ArbeinehmerInnen zu wenig als hoch politische Interessensvertretung wahrgenommen. Das ist allerdings ein fataler Fehler - die AK betreibt handfeste Politik und wie diese Politik aussieht, hängt nun mal von den Wahlergebnissen statt."

Für die Wiener AK-Wahlen ist Paiha zuversichtlich: "Bemerkenswert ist das gute AUGE/UG Ergebnis in der Stadt Graz: hier konnte die AUGE/UG ihren Stimmenanteil um fast ein Drittel erhöhen. Auch in den anderen Landeshauptstädten hat die AUGE/UG überdurchschnittlich gut abgeschnitten. Das stimmt optimistisch," schließt Paiha.

Arbeiterkammerwahlen finden noch in Kärnten, Niederösterreich und Wien statt.

Rückfragen & Kontakt:

Alternative und Grüne GewerkschafterInnen/
Unabhängige GewerkschafterInnern (AUGE/UG)
Klaudia Paiha, Bundessprecherin, Tel: 0664/614 50 14
Internet: www.auge.or.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AGG0001