Scheele: Niederösterreich soll von Beginn an bei verpflichtendem Kindergartenjahr dabei sein

Kindergärten sind wichtige bildungspolitische Einstiegsschleuse

St. Pölten, (SPI) - "Niederösterreich soll von Anfang an, und zwar mit Beginn des kommenden Kindergartenjahres 2009/2010, beim verpflichtenden Kindergartenjahr dabei sein. Kindergärten sind wichtige, in der Vergangenheit vielleicht etwas unterschätzte Bildungseinrichtungen und Einstiegsschleusen für die darauf folgende schulische Ausbildung. Wir müssen alles daran setzen, dass unsere Jugend so gut wie möglich und so rasch wie möglich noch bessere Chancen für ihren späteren Bildungs- und damit auch Berufs- und Lebensweg mit auf den Weg bekommt", so Niederösterreichs SPÖ-Landesrätin Mag. Karin Scheele zur derzeit laufenden Diskussion über den Zeitpunkt der Einführung des verpflichtenden Kindergartenjahres.****

"Zudem würde ich mir wünschen, so wie bereits in anderen Bundesländern geschehen oder beschlossen, dass die Kinderbetreuung in Niederösterreichs Kindergärten ohne Kostenbeiträge der Eltern erfolgt. Der Gratiskindergarten ist nicht nur eine gesellschaftspolitische Forderung, sondern auch Ausdruck der Politik für die Wertschätzung der Familien und künftig heranwachsender Generationen. Das, was wir heute in Kinderbetreuung, Ausbildung und Familienförderung investieren, bekommen wir alle in den nächsten Jahrzehnten ‚vielfach wertgesichert’ zurück", so LRin Scheele. (Schluss) fa

Rückfragen & Kontakt:

Rita Klement
Pressereferentin

rita.klement@noel.gv.at
0676/7007309
02742/9005/12560

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0001