Richtungsweisende Veränderungen bei der Erkennung von Erdbeben: Nachverfolgung erster Auswirkungen per Internet

Atlanta und Paris (ots/PRNewswire) - - Digital Elements IP-Intelligence-Technologie unterstützt europäische seismologische Organisation bei der präzisen Bestimmung betroffener Regionen innerhalb von weniger als 10 Minuten

Durch die Nachverfolgung der direkten Zugriffe auf seine Website unmittelbar nach einem Erdbeben ist das im französischen Arpajon ansässige "European-Mediterranean Seismological Centre" (EMSC) (http://www.emsc-csem.org/) nunmehr in der Lage, die tatsächlichen Auswirkungen eines Erdbebens präzise und quasi in Echtzeit zu messen. Das EMSC verwendet dabei die von Digital Element (http://www.digital-element.net/) entwickelte IP-Intelligence-Technologie
(http://www.digital-element.net/our_technology/our_technology.html),
um die von einem Erdbeben betroffenen Gebiete anhand der geographischen Lage seiner Website-Besucher präzise bestimmen zu können.

Eine Reihe von seismologischen Instituten verwendet bereits Websites zur Erfassung erdbebenrelevanter Informationen in Echtzeit. Das EMSC hat jedoch ein neuartiges System zur Klassifizierung dieser Daten in sogenannten "Felt Maps"
(http://www.emsc-csem.org/imgs/Sarajevo_31032009.gif), entwickelt,
die es möglich machen, unabhängig von der tatsächlichen Erdbebenstärke zu bestimmen, wo genau ein Erdbeben wahrgenommen wird. Im Vergleich zu traditionellen seismologischen Verfahren, die unter Umständen mehrere Stunden benötigen, um die Auswirkungen eines Erdbebens zu erfassen, bieten "Felt Maps" situationsbezogene Informationen hinsichtlich der Tragweite eines Bebens innerhalb von weniger als 10 Minuten.

"Dieser Ansatz stützt sich auf Reaktionen aus der Bevölkerung, anstatt physikalische, seismologische Daten in Bezug auf das Erdbeben selbst zu messen", erklärt Remy Bossu, Generalsekretär des EMSC. "Die schnellstmögliche Messung des tatsächlichen Ausmasses eines Erdbebens ist ein entscheidender Faktor, um die ummittelbare Wirkung des Bebens auf umliegende Bevölkerungszentren sowie die zugehörige Infrastruktur zu bestimmen. Deshalb benötigen wir die zuverlässigste Quelle zur Lokalisierung von IP-Adressen. Nachdem wir alle auf dem Markt aktiven Anbieter bewertet haben, sind wir zu dem Entschluss gekommen, dass die IP-Intelligence-Lösung von Digital Element die präziseste darstellt."

Sobald ein Erdbeben wahrgenommen wird, strömen betroffene Personen häufig in Scharen auf die Website der EMSC, um herauszufinden, was die Ursache für die Erschütterung ist. Der rasante Anstieg der Zugriffszahlen auf die Website stellt häufig das erste Anzeichen für ein Erdbeben dar. Um nun festzustellen, wo genau das Erdbeben wahrgenommen werden konnte, verwendet das EMSC die IP-Intelligence-Technologie zur Eingrenzung des exakten geographischen Aufenthaltsortes der Website-Besucher bis hin zu bestimmten Städten. Orte, von denen ein besonderer Zuwachs an Besucherzahlen ausgeht, werden automatisch kartographiert. Das System ist ebenso in der Lage, besonders schwer betroffene Gebiete zu bestimmen, da diese natürlich von einem erheblichen Mangel an Zugriffen gekenntzeichnet sind.

"Wir haben es geschafft, einen unglaublich relevanten und gleichzeitig unüblichen Anwendungsbereich für unsere IP-Intelligence-Lösung zu erschliessen", so Frank Bobo, Vice President für Geschäftsentwicklung bei Digital Element. "Auch wenn das EMSC die Felt Maps schon seit geraumer Zeit eingesetzt hat, sind wir hocherfreut darüber, jetzt die benötigten technologischen Möglichkeiten zur Verfügung stellen zu können, um IP-Adressen exakt zu bestimmen und zu Orten in verschiedenen Ländern zuordnen zu können. Die Tatsache, dass das EMSC unsere Technologie verwendet, bestätigt die wichtige Rolle der Geographie - sogar in der Online-Welt."

Millionen von Menschen sind jedes Jahr von Erdbeben betroffen. Die "Felt Maps" des EMSC haben in Europa und im Mittelmeerraum innerhalb der letzten zwei Jahre etwa 40 Mal auf Erdbeben der Stärken 2,7 bis 6,1 reagiert.

Informationen zu Digital Element

Das im Jahr 1999 gegründete Unternehmen Digital Element ist Industriepionier im Bereich IP Intelligence, einer nichtinvasiven, die allgemeinen Datenschutzbestimmungen beachtende Technologie, die automatisch geographische Informationen, Verbindungsgeschwindigkeit, Domäne, Internetdienstanbieter, Sprache sowie weitere Kenndaten von Internetbenutzern anhand ihrer IP-Adresse erfasst. Dieses Wissen unterstützt im Internet tätige Unternehmen dabei, angebotene Inhalte so anzupassen, dass der Kontakt mit Kunden über das Internet zielorientierter und profitabler ablaufen kann. Die Technologie ist somit optimal für gezielte Werbung, Lokalisierung von Inhalten, geographische Rechteverwaltung, lokale Suchen und erweiterte Analytik geeignet. Die patentierte IP-Intelligence-Lösung von Digital Element mit ihren ausserordentlich präzisen Geotargeting-Funktionen wird von branchenführenden Werbenetzwerken, Web Publisher, Suchmaschinen, sozialen Netzwerken, Online-Händlern, Analyseplattformen sowie Internet-Unternehmen überall in der Welt eingesetzt, um die Art und Weise, wie Menschen das Internet erleben, zu revolutionieren.

Digital Element ist ein Geschäftszweig von Digital Envoy, das ein Teil von Landmark Interactive und somit ein Unternehmen von Landmark Media Enterprises ist. Für weitere Informationen über Digital Element, besuchen Sie bitte: http://www.digital-element.net.

Informationen zum European-Mediterranean Seismological Centre

Das "European-Mediterranean Seismological Centre" (EMSC) ist eine internationale Nichtregierungsorganisation und ein gemeinnütziger Verein mit Sitz am "Laboratoire de Detection et de Geophysique" (LDG) der "French Atomic Energy Commission" in Essonne
(http://en.wikipedia.org/wiki/Essonne), Frankreich. Das EMSC befasst
sich mit wissenschaftlichen Projekten und Entwicklungen im Bereich von Erdbebenüberwachung und -gefährdung. Zusätzlich zu seiner wissenschaftlichen Tätigkeit hat das EMSC das Ziel, Forschung und Zusammenarbeit in der Seismologie allgemein zu verbessern. Das EMSC betreibt ausserdem ein Warnsystem für potentiell verheerende Erdbeben in der Euro-Med-Region sowie für Starkbeben weltweit im Rahmen seines in Echtzeit funktionierenden Erdbeben-Informationssystems, das unter www.emsc-csem.org abgerufen werden kann.

Rückfragen & Kontakt:

Jan Sisko, von Carabiner Communications für Digital Element,
+1-678-461-7438, jsisko@carabinerPR.com; bzw. Remy Bossu, für EMSC,
bossu@emsc-csem.org

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0001