EANS-Adhoc: Otto Stumpf AG / Vorstand entscheidet, den Squeeze-out-Beschluss zur Eintragung in das Handelsregister anzumelden

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

02.04.2009

Otto Stumpf Aktiengesellschaft
90765 Fürth
Deutschland

Wertpapier-Kenn-Nummern:
728 200, 728 204, 728 202

Vorstand entscheidet, den Squeeze-out-Beschluss zur Eintragung in das Handelsregister anzumelden

Der Vorstand der Otto Stumpf AG hat heute entschieden, den Beschluss über den Ausschluss der Minderheitsaktionäre vom 20. Dezember 2007 zur Eintragung in das Handelsregister anzumelden. Mit Eintragung wird der Squeeze-out wirksam werden und die Minderheitsaktionäre werden die Barabfindung in Höhe von EUR 156,00 pro Aktie von der Commerzbank ausgezahlt bekommen.

Das OLG Nürnberg hatte zuvor den Weg für den Squeeze-out bei der Otto Stumpf AG freigemacht.

Mehrere Aktionäre hatten gegen den Hauptversammlungsbeschluss vom 20. Dezember 2007 über den Ausschluss der Minderheitsaktionäre Klage erhoben. Das OLG Nürnberg hat nun letztinstanzlich - wie auch schon das LG Nürnberg-Fürth in erster Instanz - entschieden, dass diese Klagen der Eintragung des Beschlusses im Handelsregister nicht entgegen stehen.

Fürth, den 2. April 2009

Otto Stumpf AG
Der Vorstand

Ende der Mitteilung euro adhoc

Emittent: Otto Stumpf AG Sportplatzstraße 30 D-90765 Fürth Telefon: +49(0)40 66 988 411 FAX: +49(0)40 66 988 406 Email: vorstand@otto-stumpf-ag.de WWW: http://www.otto-stumpf-ag.de Branche: Finanzdienstleistungen ISIN: DE0007282006 Indizes: Börsen: Freiverkehr: Börse Berlin, Regulierter Markt: Börse München Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: 040 66988411

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTB0019