Stummvoll: Stärkung der heimischen Industriebetriebe wichtiges Signal

Josef Prölls Initiative sichert Tausende Arbeitsplätze

Wien, 02. April 2009 (ÖVP-PK) „ÖVP-Bundesparteiobmann Finanzminister Josef Pröll beweist mit seiner jüngsten Initiative den nötigen Weitblick, um diese Krise zu meistern, die Wirtschaft zu stärken und den Menschen zu helfen“, so ÖVP-Finanzsprecher Dr. Günter Stummvoll. Mit seiner Initiative, 10 Milliarden Euro aus dem Banken-Hilfspaket herauszunehmen und damit heimischen Industriebetrieben den Rücken zu stärken, ist zu begrüßen. „In Zeiten der Krise ist es wichtig, mit ruhiger Hand und kühlem Kopf vorzugehen. Josef Pröll tut dies tagtäglich und beweist damit seine Krisenfestigkeit“, so Stummvoll weiter. ****

„Josef Prölls Initiative sichert Tausende Arbeitsplätze“, so der ÖVP-Abgeordnete. Zur Kaufkraft-Stärkung bzw. Ankurbelung der Wirtschaft unterstützt die Bundesregierung mit zwei Konjunkturpakten und einer Steuerentlastung all jene, die Steuern zahlen. Bereits zu Ostern wird diese Entlastung in den Geldbörsen der Menschen spürbar, zudem werden auch klein- und mittelständische Unternehmen und vor allem Familien mit Kindern entlastet. Aber
eines sei klar: „Noch haben wir die Spitze dieser Krise nicht erreicht. Unter der Devise ‚kraftvoll helfen und maßvoll haushalten’ ist Josef Pröll der, der Österreich durch diese Krise steuert“, schließt Stummvoll.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien
Tel.:(01) 401 26-420; Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0006