Leitl: Staatliche Kredithaftung für Leitbetriebe sichert Wirtschaftsstandort und Jobs

Wichtige Maßnahme gegen Probleme bei höheren Finanzierungen - nun rasch auch für KMU und Tourismus geförderte Haftungen zur Liquiditätssicherung ermöglichen

Wien (PWK259) - Als "enorm wichtige Maßnahme in enorm schwierigen Zeiten" begrüßt Christoph Leitl, Präsident der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ), die von Finanzminister Josef Pröll angekündigte Anpassung des Banken-Pakets. Demnach soll ein Teil des Haftungsrahmens zugunsten der Banken nunmehr für Unternehmenskredite an mittlere und größere regionale Leitbetriebe reserviert werden. "Der Finanzminister setzt damit einen wichtigen Akzent zur Absicherung von Arbeitsplätzen und zur Festigung des Wirtschaftsstandorts Österreich und signalisiert ganz klar: Wir lassen es nicht zu, dass gesunde Unternehmen und deren qualifizierte Mitarbeiter, die unverschuldet in die Krise geraten, geopfert werden."

Die Unterstützung von regionalen Leitbetrieben sichere Beschäftigung und auch die Existenz vieler regionaler Klein- und Kleinstbetriebe, so Leitl. Einige Branchen sind derzeit besonders von Auftragseinbrüchen betroffen. Für sie ist die heute angekündigte Liquiditätssicherung, die auch den Forderungen der WKÖ entspricht, besonders wichtig.

In Österreich herrsche zwar keine generelle Kreditklemme, betont Leitl. "Sehr wohl gibt es aber sehr große Schwierigkeiten beim Zugang zu höhervolumigen Finanzierungen." Die Haftung des Bundes mache es den mittleren und größeren Unternehmen nun möglich, Kredite zu günstigeren Konditionen zu erhalten. "Längerfristige Investitionen werden wieder durchführbar und rentabel", so der Wirtschaftskammer-Präsident. Für kleine und mittlere Unternehmen gibt es bereits Fördermöglichkeiten im aws, die laufend adaptiert und angepasst werden. (SR)

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Abteilung für Finanz- und Handelspolitik
Mag. Erich Kühnelt
Tel.: (++43) 0590 900-3739
erich.kuehnelt@wko.at
http://wko.at/fp

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0010