Vermarktungslücke im Gebrauchtmaschinenhandel geschlossen / Internet auch hier treibende Kraft über Europas Grenzen hinweg

Wien (ots) -

Dass sich privater und auch geschäftlicher Warenverkehr mehr und mehr im Internet abbildet, ist auch an der Bau- und sonstigen Maschinenbranche nicht vorbei gegangen. Die aus dieser Verschiebung entstehende Vermarktungslücke hat bereits vor Jahren ein attraktives Tool hervorgebracht: Mascus bietet einen Marktplatz für alle Maschinenbereiche, und das ohne Landesgrenzen in Europa. Ursprünglich gestartet 2001 in Skandinavien, bietet das Portal eine im Gebrauchtmaschinenbereich einzigartige Plattform mit Reichweite in alle europäischen Länder. Neue Features machen das Portal unter www.mascus.de stetig noch besser und nutzbarer für Käufer und Händler. "Interessiert sich ein Käufer für eine Maschine, sieht er dank einer integrierten Landkartenfunktion sofort den Standort", erklärt Marko Gross, Experte von Mascus. Eine hohe Planungssicherheit ist so gegeben, zudem können sich Händler mittlerweile mit einer eignen Microsite präsentieren. "Welcher Nutzfahrzeug- oder Baumaschinenhändler hat effektiv die Zeit, sich um eine Website zu kümmern", fragt Gross zu Recht. Die Funktionalität "Mascus Locator" erspart diese Mühe, dazu bietet das Portal Reichweite über Grenzen hinweg. In mehr als 30 Ländern ist Mascus präsent, alle Angebote werden in über 20 Sprachen der landesspezifischen Mascus-Seiten abgebildet. "Erfolgreiche Vermarktung von schwerem Bau-, Forst- und Landwirtschaftsgerät erfordert in erster Linie eine große Reichweite, die lokal nicht zu erreichen ist", beschreibt Marko Gross gleichzeitig Herausforderung und Erfolgsgeheimnis von Mascus. Fast 100.000 gebrauchte Maschinen für alle Anwendungen befinden sich im Angebot unter www.mascus.de. Händler genießen neben dem schnellen Geschäft auch die Kostengunst: Im Fall von Mascus liegen die Kosten für Händler, die sich die enorme Reichweite zunutze machen wollen, auf dem Niveau von lokalen Anzeigenblättern und können mit attraktiven Paketen verbunden werden: "Ein zusätzlicher Anreiz, die Vermarktung des Gebrauchtgerätes über diesen Weg zu lösen", so Marko Gross. Mascus.de ist größter virtueller Markplatz für Bau-, Land-, und Forstmaschinen ebenso wie Nutzfahrzeuge in Europa. So erleichtert www.mascus.de den Handel, die Suche und das Auffinden von Fahrzeugen, Maschinen und Zubehör. Gewerbliche wie auch private Käufer und Verkäufer können das System nutzen, Provisionen werden keine fällig. Verkäufer müssen lediglich eine geringe Gebühr zahlen. Eine knappe halbe Million Nutzer monatlich wissen den Service und die Reichweite in ganz Europa zu schätzen. Mascus bedient bis jetzt über 30 europäische Länder in 25 verschiedenen Sprachen. 2001 wurde das Portal - ursprünglich nur für die nördliche Region Europas bestimmt - in Skandinavien gegründet.

Rückfragen & Kontakt:

Pressekontakt:
Weitere Informationen: Mascus.de, VM Digital Beteiligungs GmbH,
Gutenbergstrasse 1, A-6858 Schwarzach, Österreich, Internet:
www.mascus.de, E-Mail: info@mascus.dePresse-Agentur: euro.marcom dripke.pr, Tel. 0611/973150, E-Mail
team@dripke.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0012