Kogler zu Pröll: Anpassung von Banken-Hilfspaket ist naheliegend

Ausformulierung im Detail wird entscheidend sein

Wien (OTS) - "Prinzipiell sind die Vorschläge von Finanzminister Pröll naheliegend, der die Banken bei der Kreditvergabe an die Unternehmen stärker in die Pflicht nehmen will und dazu eine 10 Mrd. Euro-Haftung des Bundes in Aussicht stellt. Begrüßenswert ist auch, dass Pröll selbst einbekennt, dass das Bankenpaket für die Realwirtschaft und die Kreditvergabe nicht die gewünscht Wirkung entfaltet hat", reagiert Werner Kogler, Budget- und Finanzsprecher der Grünen, auf entsprechende Ankündigungen des Finanzminister.

"Die Kunst und Notwendigkeit wird aber sein, diese vorgeschlagene Lösung möglichst unbürokratisch, jedenfalls aber transparent und damit ohne Günstlingswirtschaft über eine entsprechende Stelle umzusetzen", fordert Kogler. Die Grünen gehen davon aus, dass die Vorschläge rasch dem Parlament übermittelt und Verhandlungen aufgenommen werden, denn entscheidend wird die Ausformulierung im Detail sein.

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen, Tel.: +43-1 40110-6697, presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0003