Schüssel: Benita Ferrero-Waldners Arbeit in der EU-Kommission ist kompetent und erfolgreich

Arbeitsleistung an Sitzungsteilnahmen zu messen ist einseitige Beurteilung

Wien (ÖVP-PK) - Benita Ferrero-Waldner nimmt seit fast fünf Jahren eine Schlüsselrolle in der EU-Kommission ein und hat in ihrer Amtszeit große Spuren hinterlassen. Ihre Tätigkeit auf eine Strichliste von Teilnahmen an internen Kommissionssitzungen zu reduzieren, ist einfach lächerlich. Das sagte der außenpolitische Sprecher der ÖVP, Dr. Wolfgang Schüssel, in Reaktion auf eine heute, Mittwoch, veröffentlichte "Rangliste" der "fleißigsten" EU-Kommissare. ****

"Vielleicht fällt es irgendwann auf, dass die EU-Kommissarin für Außenbeziehungen und Europäische Nachbarschaftspolitik eben diese Union in Amerika, Asien, Afrika, Südamerika und überall in der Welt vertreten soll und nicht primär intern agieren darf", erinnert Schüssel.

"Benita Ferrero-Waldner hat maßgeblich die Außenpolitik der EU in den vergangenen Jahren gestaltet und viel erreicht. Ob bei Geiselbefreiungen von EU-Bürgern oder als Vermittlerin in Krisenregionen - Ferrero-Waldner hat schon oft ihre diplomatischen Fachkenntnisse in sehr sensiblen Fragen zum Ausdruck gebracht und unser Land in der Kommission hervorragend vertreten", so Schüssel. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentklubs
Tel.: 01/40110/4436
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0008