Tamandl: ÖVP engagiert für Österreich in Europa

FPÖ Partei der unanständigen Gagenkaiser

Wien, 1. April 2009 (ÖVP-PK) „Kein Wunder, dass es der FPÖ als Partei der unanständigen Gagenkaiser sauer aufstößt, wenn die ÖVP-Mannschaft Vertretungskompetenz in Brüssel zeigt und sich für Österreich engagiert“, kommentiert die ÖVP-Nationalratsabgeordnete Gabriele Tamandl die jüngsten Äußerungen der FPÖ. Die ÖVP zeigt Präsenz in Brüssel und vertritt dort mit ganzer Kraft die Interessen der Österreicherinnen und Österreicher. ****

„Die einzige Kompetenz, die die FPÖ bisher in Brüssel gezeigt hat, ist die zum Abzukassieren“, so Tamandl und weiter: „Wenn man mit Mölzer den laut einem Wochenmagazin faulsten Mandatar in Brüssel sitzen hat, dann sollte man sich lieber an die eigene Nase fassen.“ Das ist es nämlich, was die Menschen wirklich ärgert. „Die Bürgerinnen und Bürger haben sich besonders in wirtschaftlich schwierigen Zeiten eine kompetente, krisenfeste und produktive Vertretung ihrer Interessen in Europa verdient, um die Krise zu meistern, die Wirtschaft zu stärken und den Menschen zu helfen“, so Tamandl abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien
Tel.:(01) 401 26-420; Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0006