Maier: Sanierung des historischen Bezirksgerichts Horn

Land NÖ unterstützt Arbeiten mit 40.000 Euro

St. Pölten (NÖI) - "Das Land Niederösterreich ist stolz auf seine historischen Bauwerke, da sie stumme Zeugen der langen Geschichte des Landes sind. Der Erhalt dieser Baudenkmäler ist deshalb ein wichtiges Anliegen. So auch im Fall des Horner Bezirksgerichts. Das Land NÖ unterstützt die Sanierung des Gerichts mit einem Finanzierungsbeitrag von 40.000 Euro", berichtet VP-Landtagsabgeordneter Stadtrat Jürgen Maier.

"Das am Kirchenplatz in Horn als Nr. 3 gelegene Bezirksgericht ist ein dreigeschossiger Bau aus dem 16. Jahrhundert. Die Horner KommunalgesellschaftmbH. hat die Generalsanierung des Objektes mit dem Ziel einer behindertengerechten Erschließung und der Ermöglichung eines zeitgemäßen Arbeitens durch die Entwicklung eines neuen Raumprogramms übernommen. Neben Adaptierungs- und Erweiterungsarbeiten fallen auch viele im Sinne der Denkmalpflege zu tätigende Sanierungsschritte an. Dazu gehört vor allem die Neueindeckung mit keramischem Material der Type Wiener Tasche samt Überprüfung bzw. Verstärkung des Dachstuhls. Weiters die Sanierung sämtlicher Fassaden samt Reinigung und Festigung der Sgraffitofassade und der Restaurierung der Steinfiguren sowie die Reparatur der Holzfenster", informiert Maier über die Arbeiten, die vor einigen Wochen abgeschlossen wurden.

Rückfragen & Kontakt:

Volkspartei Niederösterreich
Öffentlichkeitsarbeit

Mag.(FH) Martin Brandl
Tel: 02742/9020 DW 141
Mob: 0664/1464897
martin.brandl@vpnoe.at
www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0002