Einladung zur Pressekonferenz: "Fit, Clean und Fair" - Das Anti-Doping-Programm für den Breitensport der SPORTUNION Österreich

Wien (OTS) - Teilnehmer:

  • Abg. z. NR Peter Haubner, Präsident der SPORTUNION Österreich
  • Univ. Prof. Dr. Norbert Bachl, Leiter des Instituts für Sportwissenschaften der Universität Wien
  • Franz Stocher, Vorstandsmitglied für Leistungssport der SPORTUNION Österreich und Bahnradweltmeister 2003

Zeit:
Donnerstag, 2. April 2009, 11 Uhr

Ort:
SPORTUNION Österreich, Falkestraße 1, 1010 Wien

Der österreichische Spitzensport wird aktuell von öffentlich breit diskutierten Dopingskandalen erschüttert. Das kleine Land Österreich steht als vermeintliche oder tatsächliche Doping-Hochburg in der nationalen und internationalen Auslage.

Die Frage der Ausbreitung von Doping auch im Breitensport steht ebenfalls aktuell in Diskussion. Bis zu 30 % der Breiten- und Hobbysportler sollen nach Angaben aus höchsten sportpolitischen Kreisen dopen. Fakt ist, dass keine wissenschaftlichen Studien zum Einsatz von Dopingmitteln im Breitensport existieren.

Die SPORTUNION ÖSTERREICH geht hier einen anderen Weg: Nicht verdächtigen, sondern aufklären und die positiven Seiten des Sports zeigen. Deshalb startet die SPORTUNION ein Projekt, das primär dort ansetzt, wo der Sport sein zu Hause hat - nämlich in den Vereinen. Es geht um Aufklärung über die Gefahren von Doping und seine Auswirkungen.

Wir würden uns freuen, einen Vertreter Ihrer Redaktion bei diesem Pressegespräch begrüßen zu dürfen.

Mit sportlichen Grüßen

Rückfragen & Kontakt:

Generalsekretär Mag. Rainer Rößlhuber
SPORTUNION Österreich
Tel.:+4366460613301

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPU0001