ÖVP-Wien: Experten lehnen Absiedlungspläne des ORF ab

Rege Bürgerbeteiligung bei Wien Kontrovers Veranstaltung zur Zukunft des Küniglbergs

Wien (OTS) - Die mit Experten hochkarätig besetzte ÖVP-Diskussionsveranstaltung zum Thema Absiedlung des ORF vom Küniglberg, die am gestrigen Dienstag in der Filmstadt Wien am Rosenhügel stattfand, stieß auf größtes Interesse.

Die Diskussionsteilnehmer am Podium waren der Denkmalexperte Prof. Friedmund Hueber, Architekt Markus Spiegelfeld, Architekt Jürgen Radatz, ehemaliger Mitarbeiter Roland Rainers, Raumplaner DI Hans Emmrich, Filmproduzent Burkard Ernst und der Hietzinger Bezirksvorsteher Heinz Gerstbach.

Die Meinung der Experten war einhellig. Der Standort des ORF am Küniglberg ist jedenfalls zu Erhalten. Jürgen Radatz meinte etwa, dass bislang nicht einmal ein vernünftiges Funktionskonzept erstellt wurde und sich der Bau Roland Rainers auch nach 40 Jahren in erstaunlich gutem Zustand befinde.
Auch der Denkmalexperte Friedmund Hueber kann sich eine Adaptierung des ORF Zentrums an die Gegebenheiten eines modernen Medienunternehmens im Gleichklang mit den Auflagen des Denkmalschutzes zu vernünftigen Kosten vorstellen. Eine Absiedlung würde jedenfalls wesentlich mehr Kosten verursachen, zumal der Denkmalschutz ja weiterhin bestehen bliebe und die Nachnutzung des Gebäudes auch weitere Kosten nach sich ziehen würde, so der Denkmalexperte.

Der Hietzinger Bezirksvorsteher Heinz Gerstbach lehnte eine Absiedlung des ORF ab, da das ein wesentlicher wirtschaftlicher Einschnitt für den Bezirk wäre. Mit einer Absiedlung würden dem 13. Bezirk massive Nachteile drohen, da sich einerseits die Finanzierung des Bezirks durch die Stadt Wien nach der Zahl der Arbeitsplätze richtet, andererseits die wirtschaftliche Situation der Hietzinger Betriebe stark vom Großbetrieb ORF abhängt.

ÖVP Wien Medien- und Kultursprecher Wolf abschließend:
Die Diskussion hat neuerlich bewiesen, das die Absiedlungspläne nicht durchdacht sind. Bis heute gibt es weder eine keine konkrete Planungen bezüglich eines neuen Standortes für den ORF noch was mit dem denkmalgeschützten Rainer-Bau am Küniglberg geschehen soll.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: (++43-1) 4000 / 81 913
Fax: (++43-1) 4000 / 99 819 60
presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0001