Bischof Hilarion Leiter des Außenamts des Moskauer Patriarchats

Moskau-Wien, 31.3.09 (KAP) Der bisherige Wiener russisch-orthodoxe Bischof Hilarion (Alfejew) wurde zum neuen Leiter des Außenamtes des Moskauer Patriarchats ernannt. Die Entscheidung wurde vom Heiligen Synod am Dienstag getroffen. Zu stellvertretenden Leitern des Amtes wurden Erzpriester Nikolai Balaschow (bisher Patriarchatssekretär für die Beziehungen zu den anderen orthodoxen Kirchen) und der Priester Georgij Rjabych (bisher zuständig für die Beziehungen der russisch-orthodoxen Kirche zur Öffentlichkeit) bestimmt.

Der interimistische Leiter des Außenamtes, Bischof Mark (Golowkow) von Jegorjewsk, wird künftig für die Diözesen, Pfarren und Institutionen des Moskauer Patriarchats im Ausland zuständig sein. Zugleich übernimmt er auch das Amt des russisch-orthodoxen Bischofs von Wien und ganz Österreich.

Die Nachfolge von Bischof Hilarion in seiner Eigenschaft als Leiter der Vertretung des Moskauer Patriarchats bei den EU-Institutionen in Brüssel übernimmt der Priester Antonij Iljin. (forts mgl) K200903186
nnnn

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KAT0001