Sightseeing auf Schienen

Mit der TouristInnen-Straßenbahn rund um den Ring

Wien (OTS) - Ab 4. April zeigt die neue Vienna-Ring-Tram der
Wiener Linien TouristInnen die Stadt von ihrer schönsten Seite. Die Straßenbahn wird täglich von 10 bis 18 Uhr im Halbstundentakt rund um den Ring unterwegs sein.

Die neue TouristInnen-Straßenbahn präsentiert sich in auffälligem Gelb. Als zentrale Abfahrtsstelle firmiert die Haltestelle Schwedenplatz, bei der eine Stehzeit von sechs Minuten eingehalten wird. Während der Fahrt werden die Fahrgäste mittels mehrerer LCD-Bildschirme mit Informationen über die touristischen Highlights entlang des Rings versorgt. Parallel dazu gibt’s Infos in mehreren Sprachen auch über Kopfhörer.

Die Stadträtin für Finanzen, Wirtschaftspolitik und Wiener Stadtwerke Vizebürgermeisterin Mag.a Renate Brauner über die neue "Vienna-Ring-Tram": "Die Wiener Linien erzielen in internationalen Vergleichen immer wieder Top-Werte, sowohl was die Zufriedenheit der Stadtbewohnerinnen und -bewohner betrifft, als auch bei den Gästen Wiens. Mit diesem neuen Angebot haben wir einen weiteren Pluspunkt geschaffen, der den Besucherinnen und Besuchern eine sehr bequeme und authentische Gelegenheit gibt, Wien kennenzulernen und zugleich auch den Einheimischen zugute kommt, weil er den Sightseeing-Tourismus von der Straße auf die Schiene umlenkt und so den Straßenverkehr entlastet."

Tourismusdirektor Norbert Kettner bekräftigt "Die Fahrt mit einem "Ring-Wagen" war für unsere Gäste schon immer eine gute Möglichkeit, sich einen ersten Eindruck von vielen Sehenswürdigkeiten zu verschaffen. Jetzt, wo ihnen auch Erklärungen und Information in sieben Sprachen dazu geboten werden, wird daraus ein echtes Sightseeing-Erlebnis, das weit über den oberflächlichen Eindruck hinausgeht. Der WienTourismus hat dieses neue Angebot auch gleich in seine Wien-Karte integriert, bei der die Wiener Linien ja seit jeher eine tragende Säule sind."

Mitte des 19. Jahrhunderts entstand anstelle der alten Stadtmauer jene Prachtstraße, die gemeinsam mit dem Franz-Josefs-Kai einen Ring um Wiens Innenstadt bildet. Entlang dieses Boulevards wurden prunkvolle Gebäude wie Staatsoper, Hofburg, Parlament, Rathaus, Burgtheater, Universität, Börse und zahlreiche repräsentative Palais errichtet. Die Vienna-Ring-Tram verbindet alle diese Sehenswürdigkeiten und lädt an insgesamt 13 Haltestellen nach Belieben zum Ein- und Aussteigen ein.

Bei der neuen TouristInnen-Straßenbahn handelt es sich um einen umgebauten klassischen E1-Triebwagen. 35 Personen haben in der Vienna-Ring-Tram Platz. Während der Fahrt werden die Fahrgäste mittels LCD-Bildschirmen sowie Kopfhörern über die Sehenswürdigkeiten informiert. Dabei kann man zwischen sieben Sprachen (Deutsch, Englisch, Russisch, Japanisch, Italienisch, Spanisch und Französisch) wählen. Eine Runde dauert eine knappe halbe Stunde. Die "Endstation" ist der Schwedenplatz, wo die TouristInnen-Tram immer um 15 und 45 Minuten nach der vollen Stunde ankommt und sechs Minuten später abfährt.

Die erste Fahrt um 10 Uhr startet allerdings bei der Oper. Die Straßenbahn hält bis auf eine einzige Ausnahme (Haltestelle "Julius-Raab-Platz") an jeder Ring-Haltestelle. Mit den 24-Stunden-Tickets ist das Aus- oder Einsteigen an allen durch gelbe Tafeln speziell gekennzeichneten "Vienna-Ring-Tram-Haltestellen" möglich.
In den Sommer-Monaten Juli und August wird die Vienna-Ring-Tram abends bis 19 Uhr unterwegs sein.

Die Tickets:

Folgende Fahrscheine werden in der Vienna Ring Tram, aber auch an allen Vorverkaufs- und Infostellen sowie im Online -Shop der Wienern Linien (http://shop.wienerlinien.at ) angeboten:

"24 h Ring Tram"-Ticket um 9 Euro, mit Wien-Karte um 8 Euro
Gilt 24 Stunden mit beliebig vielen Fahrtunterbrechungen.

"24 h Ring Tram"-Ticket ermäßigt um 5 Euro
Bis zum vollendeten 15. Lebensjahr. Gilt 24 Stunden mit beliebig vielen Fahrtunterbrechungen.

"24 h Vienna"-Ticket 2 in 1 um 14 Euro
Gilt 24 Stunden im gesamten Wiener-Linien-Netz inklusive Vienna-Ring-Tram.

Folgende Fahrscheine werden nur in der Vienna Ring Tram angeboten. Sie gelten für eine Ringrunde ohne Fahrtunterbrechung.

"Ring Tram"-Ticket um 6 Euro, mit Wien-Karte um 5 Euro
Gilt 30 Minuten (für eine Runde).

"Ring Tram"-Ticket ermäßigt um 4 Euro
Bis zum vollendeten 15 Lebensjahr. Gilt 30 Minuten (für eine Runde).

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Johann Ehrengruber
Wiener Linien GmbH & Co KG/Pressestelle
Tel.: (01) 7909 - 42200
mailto: johann.ehrengruber@wienerlinien.at
http://www.wienerlinien.at

Mag. Wolfgang Hassler
Mediensprecher Vizebürgermeisterin Mag.a Renate Brauner
Tel.: (01) 4000 - 81845
mailto: wolfgang.hassler@wien.gv.at
http://www.wien.at

Vera Schweder
WienTourismus
Tel.: (01) 211 14-110
mailto: schweder@wien.info
http://www.wientourismus.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WSP0001