ÖSTERREICH. Kohl belastet in Doping-Affäre auch Ex-Kollegen Totschnig und Langläufer Hoffmann

Im Polizeiverhör nannte Ex-Tour-Star Bernhard Kohl konkrete Namen.

Wien (OTS) - Wie die Tageszeitung ÖSTERREICH in ihrer heutigen Mittwoch-Ausgabe berichtet, belastet Ex-Rad-Star Bernhard Kohl nicht nur seinen ehemaligen Manager Stefan Matschiner, sondern auch andere Sports-Kollegen. Nach ÖSTERREICH-Recherchen nannte Kohl bei seiner fünfstündigen Einvernahme durch die "SoKo Doping" konkret seinen Ex-Rad-Kollegen Georg Totschnig und den Langläufer Christian Hoffmann.
Totschnig hätte unmittelbar vor seinem historischen Etappensieg bei der Tour de France 2006 eine unerlaubte Bluttransfusion erhalten. Hoffmann sei wie Kohl an Matschiners "Blutzentrifuge" beteiligt gewesen sein. Für beide Sportler gilt die Unschuldsvermutung.

Rückfragen & Kontakt:

ÖSTERREICH
Chefredaktion
Tel.: (01) 588 11 / 1010
redaktion@oe24.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FEL0002