Karas begrüßt ÖVP-Parlamentsklub in Brüssel

Rot-Weiß-Rote Politik - für Österreich in Europa erfolgreich

Brüssel, 31. März 2009 (OTS-PD) ÖVP-Europaklubobmann Mag. Othmar Karas begrüßt morgen, Mittwoch, den ÖVP-Parlamentsklub unter Leitung von Klubobmann Karlheinz Kopf zu einer eintägigen Europatagung im Europäischen Parlament in Brüssel. "Die Fraktion der Europäischen Volkspartei hat auf meine Initiative hin die Parlamentsklubs der EVP-Mitgliedsparteien eingeladen, im Vorfeld
der Europawahlen eine Klubsitzung in Brüssel abzuhalten. Ich freue mich sehr, dass der ÖVP-Parlamentsklub diese Einladung angenommen hat", so Karas. Die ÖVP-National- und Bundesräte werden darüber hinaus begleitet von Justizministerin Claudia Bandion-Ortner, Wissenschaftsminister Johannes Hahn, Finanzstaatssekretär Reinhold Lopatka und ÖVP-Spitzenkandidat Ernst Strasser. Im Rahmen der Tagung treffen die Klubmitglieder mit den ÖVP-Europaparlamentariern, Parlamentspräsident Hans-Gert Poettering, EU-Kommissarin Benita Ferrero-Waldner sowie EVP-ED Fraktionschef Joseph Daul zusammen. ****

"Die ÖVP ist die erste österreichische Partei, die eine solche Klubsitzung in Brüssel abhält. Das unterstreicht einmal mehr das Selbstverständnis der ÖVP als einzige konstruktiv pro-europäische Partei Österreichs", beton Karas. Ebenfalls in dieser Woche begrüßt Karas den ÖVP-Landtagsklub aus Niederösterreich unter Leitung von Klubobmann Klaus Schneeberger im Europaparlament. Als Niederösterreicher freut sich Karas auch auf den Besuch einer Gruppe des ÖVP-Bezirkspartei Melk, die bereits heute in Brüssel mit Karas zu einer ausführlichen Aussprache zusammengetroffen ist.

Karas setzt damit seine umfassende Informationsarbeit über österreichische Erfolge in der Europäischen Union fort. In den vergangenen fünf Jahren hat Karas als Obmann des ÖVP-Europaklubs mehr als 6800 Besucher nach Brüssel oder Strassburg eingeladen und insgesamt mehr als 2500 Bürgerdiskussionen und Termine mit Entscheidungsträgern in Österreich wahrgenommen. "Nur wer mit den Menschen direkt in Kontakt ist, erfährt ihre Sorgen und Anliegen und kann diese direkt im Europaparlament einbringen", betont Karas.

"Gerade angesichts der neuen, drängenden Herausforderungen angesichts der Finanz- und Wirtschaftskrise ist aber auch eine enge und gute Zusammenarbeit zwischen dem Europäischen Parlament und den nationalen Parlament wichtig. Nur gemeinsam können wir die Aufgaben bewältigen, deren Lösung die Bürger von uns erwarten. Das beweist der ÖVP-Europaklub täglich mit seiner erfolgreichen Arbeit, das beweist der ÖVP-Parlamentsklub mit seiner Europatagung in Brüssel", so Karas abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Othmar Karas MEP, Tel.: +32-2-284-5627
(othmar.karas@europarl.europa.eu) oder Mag. Philipp M.
Schulmeister, EVP-ED Pressedienst, Tel.: +32-475-79 00 21
(philipp.schulmeister@europarl.europa.eu)

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0003