Jüdisches Museum Wien: "typisch! Klischees von Juden und Anderen"

Ausstellung von 1. April bis 11. Oktober 2009

Wien (OTS) - Am Dienstag wurde im Rahmen einer Pressekonferenz im Jüdischen Museum Wien mit Direktor Karl Albrecht-Weinberger, Chefkuratorin Felicitas Heimann-Jelinek und dem Ausstellungsgestalter Martin Kohlbauer die große Jahresausstellung "typisch! Klischees von Juden und Anderen" präsentiert.

Die Auseinandersetzung mit Klischees und Stereotypen wurde gemeinsam mit dem Jüdischen Museum Berlin erarbeitet. Die Ausstellung lief bereits äußerst erfolgreich in Berlin und Chicago. Sie zeigt Fotografien, Zeichnungen, Gegenstände aber auch Film- und Musikausschnitte, die sich mit Klischees über Menschen auseinandersetzen. Zahlreiche Exponate stammen dabei aus der Sammlung Schlaff. Dabei werden nicht nur antisemitische, sondern auch Stereotype von Native Americans und African Americans aufgezeigt. Etliche Darstellungen zeigen "den Juden" mit großer Nase und Hut oder "typische" Darstellungen von Farbigen.

Laut Veranstalter soll die Ausstellung zum genauen Hinsehen und zum Nachdenken über Klischees vom Eigenen und vom Anderen anregen. "typisch! Klischees von Juden und Anderen" wendet sich gegen das falsche Abbilden und das falsche Ansehen des Anderen.

Die Ausstellung ist von 1. April bis 11. Oktober 2009 im Jüdischen Museum Wien (1., Dorotheergasse 11) zu sehen. Das Museum ist von Sonntag bis Freitag von 10 bis 18.00 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt 6,50 Euro und ermäßigt 4 Euro. Ein umfangreicher Buchkatalog (ISBN: 978-3-89479-479-8) zur Ausstellung ist im Nicolai Verlag erschienen und wird zum Preis von 24,90 Euro angeboten.

rk-Fotoservice: www.wien.gv.at/ma53/rkfoto/

(Schluss) cwk

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Dr. Alfred Stalzer
Mediensprecher Jüdisches Museum Wien
Telefon: 01 535 04 31
Mobil: 0664 506 49 00
E-Mail: presse@jmw.at oder alfred.stalzer@aon.at
Fotos zum kostenfreien Download finden Sie unter
ftp://ftp2.jmw.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0018