>Alles für den Gast - AllMountain 2009< in Salzburg: Mit Wissensvorsprung in die nächste Saison

Salzburg (OTS) - Die Plattform für Gastgeber in der Alpen- und Seenregion +++ Spitzenköche in der Falstaff Gourmet Lounge +++ Schwerpunkt Energieeffizienz +++zeitgleich: >VinAustria< +++

Noch bis Mittwoch, den 1. April 2009, geht die diesjährige Ausgabe der >Alles für den Gast - AllMountain<. Die von Reed Exhibitions Messe Salzburg veranstaltete internationale Fachmesse für Gastronomie, Hotellerie und Nahrungsmittel findet im Messezentrum Salzburg statt. "Hier präsentieren rund 300 nationale und internationale Aussteller aus der Gastro- und Hotelbranche ihre Neuheiten, Sortimente und Dienstleistungen; der Angebotsmix ist auf die Gastgeber der Alpenregionen in Westösterreich, Bayern und Südtirol ausgerichtet", betont Dir. Johann Jungreithmair, CEO von Reed Exhibitions Messe Salzburg.

Die >Alles für den Gast - AllMountain< in Salzburg teilt sich in die Bereiche Hospitality und Infrastructure. Infrastructure präsentiert innovative Technik von der Ver- bis Entsorgung, Recyclingsysteme sowie Haustechnik. Hospitality umfasst das klassische Gastronomieangebot sowie den Getränke- und Nahrungsmittelbereich. Die Besucherzielgruppen sind unter anderem Vertreter der Gastronomie und Hotellerie, von Hütten, Almen und Bergrestaurants, dem Catering, von bäuerlichen Direktvermarktern sowie der Nahrungs- und Genussmittelindustrie. "Sie haben hier die Möglichkeit zu Erfahrungsaustausch und Networking - um gut informiert in die nächste Saison zu starten", bringt es Gernot Blaikner, Leiter Geschäftsbereich Messen bei Reed Exhibitions Messe Salzburg, auf den Punkt.

Schwerpunkte: Wirtschaftlichkeit und Energiekosten

Ein derzeit brennendes Problem ist die Verteuerung der Energiekosten - vor allem für Beherbergungs- und Gastronomiebetriebe. Energie sparen, Kosten senken und gleichzeitig mehr Komfort für Gäste zu schaffen - diese Fragen beleuchten diesmal die Schwerpunkte Wirtschaftlichkeit und Effizienzsteigerung. "Die Informationsplattform zu diesen Themen wurde erstmals in Zusammenarbeit mit dem Verlag "Haustec"-Fachmedien realisiert", freut sich Reed-Messeleiterin Andrea Zöchling. Denn: der Energieverbrauch eines Hotels oder Gastronomiebetriebes entscheidet heute mehr denn je über Gewinn oder Verlust. Die österreichische Tourismuswirtschaft gibt jährlich rund 200 Millionen Euro für Energie (vor allem Raumwärme/Warmwasser) aus - Energiesparmaßnahmen und die Nutzung erneuerbarer Energieträger bieten in vielen Fällen kostengünstigere und umweltfreundlichere Alternativen. Und: oft sind es einfache Maßnahmen - Einsatz von Energiesparlampen oder den Wasserdurchlauf begrenzenden Perlatoren - die zu Strom- und Wasserersparnissen von mehr als einem Drittel führen können. Das Vortragsprogramm zu diesen Schwerpunkten wurde mit Firmen und Verbänden ausgearbeitet.

Falstaff Gourmet Lounge

In der Halle 1 ist während der Messetage die "Falstaff Gourmet Lounge" mit bekannten Haubenköchen geöffnet. So verwöhnten am Sonntag Andreas Döllerer von Döllerers Genießerrestaurant in Golling, am Montag Thomas Walkensteiner vom Restaurant Imperial im Schloss Fuschl die Gaumen der MessebesucherInnen - am heute und morgen kocht Franz Rosenbauch vom Rosenbauchs in Ebreichsdorf auf.

Hüttensymposium

Ein Betrieb in 2.000 Meter Höhe hat andere Anforderungen als einer im Tal - so wurde vom Verband alpiner Vereine Österreichs, dem Land Salzburg, den Salzburger Naturfreunden, dem Österreichischen Touristenklub sowie dem Österreichischen und Deutschen Alpenverein das diesjährige Hüttensymposium organisiert, bei dem an den ersten beiden Messetagen umweltgerechte Hüttenbetriebe und Möglichkeiten für Hüttenwirte mit Kooperationen im Tal im Mittelpunkt standen.

Zeitgleich findet die >VinAustria<, internationale Fachmesse für Wein und Edelbrände, statt. Vorträge zu verschiedenen Themen, eine Blind-Verkostung oder die Präsentation verschiedener Weinregionen stehen hier am Programm. Zudem lockt die Genusslounge mit spanischen Köstlichkeiten.

Rückfragen & Kontakt:

Reed Exhibitions Messe Salzburg/Presse & PR:
Leitung: Mag. Paul Hammerl
Tel. +43 (0)662 4477 0
E-Mail: paul.hammerl@reedexpo.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | RES0001