Immobiliensuche ist Frauensache

Eine Studie zeigt, was wir in Wirklichkeit schon immer wussten: Die Immobiliensuche liegt fest in den Händen der Frauen.

Wien (OTS) - Männer kaufen das Haus, Frauen machen den Haushalt. Das alte Klischee hat endgültig ausgedient, denn jetzt ist dank einer aktuellen Studie bewiesen: In Sachen Immobiliensuche hat "frau" die Hosen an. Mehr als die Hälfte, nämlich 57 Prozent, aller Immobiliensuchenden auf Österreichs größter Immobilienplattform www.immobilien.net sind weiblich.

Und nicht nur im Internet haben Frauen das Sagen, auch Immobilienmakler wissen: Frauen sind die Entscheidungsträger bei der Suche nach dem geeigneten Zuhause. Während Männer dazu tendieren, gerne auch ein paar Abstriche bei der Traumimmobilie zu machen, so muss für Frauen das Gesamtpaket stimmen. Ist die Lage nicht ideal, die Größe nicht ausreichend und das Rundherum nicht grün genug, stehen die Chancen für das potenzielle Traumzuhause schlecht. Übrigens: 46 Prozent der Frauen wünschen sich mehr Grün in der Nähe ihres neuen Heims.

Nur wenn "Sie" von der Immobilie überzeugt ist, dann fällt auch die Entscheidung für das Objekt. Selbst in Partnerschaften entscheiden 20 Prozent der Frauen allein über das zukünftige Heim, 80 Prozent entscheiden gemeinsam mit dem Partner, aber erst nachdem die Frau - meist bis auf drei Immobilien - vorselektiert hat.

Was Frauen sich wünschen: 100 bis 130 m2 Wohnfläche und drei bis vier Zimmer. Als wichtigsten Umzugsgrund nennen Frauen den Wunsch nach mehr Wohnraum. Neben der Kostenfrage landet auch die Energieeffizienz der Wunschimmobilie ganz weit oben auf der Prioritätsliste.

Die Mehrheit der Frauen wünscht sich eine Eigentumswohnung (36 Prozent). Der Wunsch nach einem Haus im Eigentum steht mit 35 Prozent knapp dahinter auf Platz zwei, anders als bei Männern, die mehrheitlich (42 Prozent) nach einem Haus streben. 44 Prozent der Frauen möchten nahe einer Stadt wohnen, ebenso viele möchten direkt in einer Stadt wohnen, nur 12 Prozent zieht es aufs Land.

Über Immobilien.NET

www.immobilien.net - mit über 1.000 aktiven Immobilienanbietern und monatlich 54.000 unterschiedliche Kauf- und Mietobjekten im Angebot Österreichs größte Immobilienplattform - erhebt in regelmäßigen Abständen aktuelle Trends bei der Immobiliensuche. www.immobilien.net ging 1994 als erste unabhängige Immobilienplattform im deutschsprachigen Raum ins Netz und erweitert seither laufend sein Angebot für Immobiliensuchende. Im Februar 2009 wurde das Immobilien.NET-Netzwerk laut Österreichischer Web Analyse (ÖWA) monatlich von 231.463 Immobiliensuchenden und -interessierten besucht, verzeichnete 481.000 Visits sowie rund 13,6 Mio. PageImpressions.

Rückfragen & Kontakt:

Immobilien.NET, Mag. Martin Miesler
Tel.: 01/586 58 28
eMail: mi@immobilien.net

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ERE0001