MORGEN AK Präsentation: Spielbox zur Berufswahl - wie moderne Berufsorientierung funktioniert

Wie 13-, 14-Jährige den besten weiteren Bildungsweg für sich finden: AK Projekt Arbeitswelt und Schule stellt neue Unterrichtsmaterialien vor

Wien (OTS) - Sie ziehen eine Karte, auf der ein bestimmter Beruf steht, ordnen dem Beruf bestimmte Anforderungen und Eigenschaften zu - und dann diskutieren Sie das mit Ihren MitspielerInnen: Unter anderem so funktioniert moderne Berufsorientierung für 13-, 14-jährige SchülerInnen. Sie sollen den besten weiteren Bildungsweg für sich finden können - und nicht den erstbesten. Am 1. April präsentiert das AK Projekt Arbeitswelt und Schule seine komplett neue Spielbox "Stationenworkshop zur Berufsorientierung", zusätzlich stellt es die neu überarbeitete "Ideenbörse" für den Berufsorientierungsunterricht in der Schule vor. AK Präsident Herbert Tumpel übergibt die Unterrichtsmaterialien an Susanne Brandsteidl, amtsführende Präsidentin des Stadtschulrats Wien.

AK Präsentation Spielbox und Unterrichtsmaterial zur Berufsorientierung
mit AK Präsident Herbert Tumpel
Susanne Brandsteidl, amtsführende Präsidentin des Stadtschulrats Wien

Mittwoch, 1. April 2009, 17.00 Uhr
Großer Saal der Gewerkschaft Metall-Textil-Nahrung
1040, Plößlgasse 15 (schräg visavis AK Wien)

Wir würden uns sehr freuen, eine Vertreterin oder einen Vertreter Ihrer Redaktion bei der Präsentation begrüßen zu dürfen.

Rückfragen & Kontakt:

Peter Mitterhuber
AK Wien Kommunikation
tel.: (+43-1) 501 65-2347
peter.mitterhuber@akwien.at
http://wien.arbeiterkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW0003